Autor Thema: Neu: Der Literaturschock-Podcast  (Gelesen 679 mal)

Offline HoldenCaulfield

  • Käferprinzessin
  • Global Moderator
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 19336
"Hast du meinen Verriss schon gehört?" - "Ja, jetzt möchte ich das Buch unbedingt lesen." Nils und ich heute so.  :breitgrins:

:lachen:  Mir hats Spaß gemacht deinen Flop anzuhören. Ich finde, Du hast genau den richtigen Ton getroffen und sehr gut erläutert, weshalb es nicht Dein Ding war. Trotzdem macht der Anfang, mit dem Zitat, durchaus neugierig.^^
« Letzte Änderung: 05. Januar 2017, 22:22:04 Nachmittag von HoldenCaulfield »
Seltsam im Nebel zu wandern.... H.Hesse

"[...] wir sind hier alle verrückt. Ich bin verrückt, du bist verrückt" *L.Carroll*

Offline sandhofer

  • Mitglied
  • Beiträge: 8448
    • litteratur.ch
Auch N° 2 ist gut geraten. Allerdings ist Zitat immer schwierig; wenn man nicht ausgebildetes Schauspielwesen ist, kann man den andern Sprachduktus eines andern Autors nie so ganz gut wiedergeben. Müsstest Du mal drüber nachdenken.
Wo nehme ich nur all die Zeit her, so viel nicht zu lesen. (Karl Kraus)

Online tári

  • Mitglied
  • Beiträge: 903
“Grown-ups don't look like grown-ups on the inside either. Outside, they're big and thoughtless and they always know what they're doing. Inside, they look just like they always have. Like they did when they were your age. Truth is, there aren't any grown-ups. Not one, in the whole wide world.” N.G.

Offline Suse

  • Forenglucke
  • Administrator
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 11287
    • Literaturschock
Auch N° 2 ist gut geraten. Allerdings ist Zitat immer schwierig; wenn man nicht ausgebildetes Schauspielwesen ist, kann man den andern Sprachduktus eines andern Autors nie so ganz gut wiedergeben. Müsstest Du mal drüber nachdenken.

Ja, ich werde auch nie längere Zitate bringen. Und vielleicht entwickelt sich das noch. Mal sehen. Den Podcast habe ich ja auch gerade deshalb, um mich zu verbessern (also bitte gerne her mit eurer Kritik. Euer Lob freut mich zwar sehr, aber für meine Weiterentwicklung bringt das wenig  :breitgrins: )
*** Bitte keine PNs ***

Offline sandhofer

  • Mitglied
  • Beiträge: 8448
    • litteratur.ch
Es geht ja vor allem auch darum, dass der Hörer weiss, was Zitat ist und was nicht. Ich selber behelfe mir in meinen Vorträgen jeweils mit [Zitat] ... dann kommt blablabla ... [Zitat Ende]. Aber in einem Podcast klingt das zu akademisch. Vielleicht findest Du ja wen, der die Zitate liest? Das könnte cool werden!
Wo nehme ich nur all die Zeit her, so viel nicht zu lesen. (Karl Kraus)

Offline HoldenCaulfield

  • Käferprinzessin
  • Global Moderator
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 19336
Das wäre tatsächlich eine gute Idee!
Seltsam im Nebel zu wandern.... H.Hesse

"[...] wir sind hier alle verrückt. Ich bin verrückt, du bist verrückt" *L.Carroll*

Offline Suse

  • Forenglucke
  • Administrator
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 11287
    • Literaturschock
Gute Idee, wer will?  :breitgrins:
*** Bitte keine PNs ***

Offline HoldenCaulfield

  • Käferprinzessin
  • Global Moderator
  • Mitglied
  • *
  • Beiträge: 19336
Sandhofer hat doch bestimmt Lust dazu :err:
Seltsam im Nebel zu wandern.... H.Hesse

"[...] wir sind hier alle verrückt. Ich bin verrückt, du bist verrückt" *L.Carroll*

Offline sandhofer

  • Mitglied
  • Beiträge: 8448
    • litteratur.ch
Weder eignen sich meine Stimme noch mein Akzent. Aber ein Mann als Kontrast wäre nicht schlecht.
Wo nehme ich nur all die Zeit her, so viel nicht zu lesen. (Karl Kraus)

Offline Alexa

  • Teetrinkendes und handarbeitendes Bücherfresserchen
  • Mitglied
  • Beiträge: 1980
Huhu,

ich habe heute morgen im Auto alle Folgen gehört und war über Suses Klang der Stimme erstaunt, da ich sie so anders in Erinnerung hatte...nicht so erotisch  :breitgrins: .

Ansonsten fand ich es gut und interessant, dürfte für meinen Geschmack etwas länger sein...aber es wird ja schon angekündigt, dass "kurz und knackig" Programm sei.

Was mir auffiel: Ich musste die Lautstärke ganz schön hoch drehen, was ich leider am Ende wieder vergessen hatte...und beim Umschalten auf SWR1 hat mich Freddy mit "Friends will be friends" in voller Lautstärke an der Ampel fast zu Tode erschreckt...hängt das mit der Aufnahme an sich zusammen, mit meinen Einstellungen am Handy, der Übertragung via Bluetooth oder gibt es sonst eine Erklärung?

Liebe Grüsse
Alexa
:leser: :stricken:

Ein Raum ohne Bücher ist ein Körper ohne Seele
(Cicero)

 

Weblinks

Literaturschock Facebook Twitter

Internes

Mediadaten & Presse Impressum & Kontakt Datenschutzerklärung