Best of ... das meinen Autoren über unsere Leserunden


Oft erreicht uns Lob zu den Leserunden per PN oder in den Foren direkt. Nun ist es an der Zeit, dies auch mal festzuhalten - vielleicht gibt euch das den letzten Ruck, ebenfalls bei uns mitzumischen. Manche Aussagen wurden anonymisiert, da teilweise Vergleiche zu anderen Plattformen gezogen werden oder wir Feedbacks via PN erhielten. Viel Spaß mit unserem

Best of ... denn das meinen die Autoren und Autorinnen über uns:

Ich habe bereits einige Leserunden bei euch durchführen dürfen und kann deshalb mit Fug und Recht behaupten: Die Diskussionskultur bei Leserunden.de ist für mich als Autor jedes Mal außerordentlich konstruktiv, angenehm und bereitet mir sehr viel Spaß. Man hat als Autor das Gefühl, dass sein Werk ernstgenommen und nicht nur des Gratisexemplars wegen teilgenommen wird, das dann rasch durchgelesen werden muss - so kommt es mir zumindest bei vielen anderen Communities vor. Dort mögen zwar mehr Teilnehmer sein, aber so richtig in Schwung kommen die Diskussionen nicht. Am meisten rocken immer noch die Leserunden bei euch.
(Martin Krist auf Leserunden.de)


Ich empfand (und empfinde) die Leserunde als Autorin sehr angenehm, da ihr eure Kritik und Fragen immer respektvoll und konstruktiv anbringt. Das habe ich leider schon in einer anderen Runde anders erlebt und wollte eigentlich gar keine mehr machen. Zum Glück haben wir Susanne auf der Buchmesse getroffen und sie hat mich überzeugen können, eine Leserunde bei euch zu machen. Und ich muss sagen, der Vertrauensvorschuss hat sich gelohnt. Ich bin dankbar um euer Feedback und eure Spekulationen und Diskussionen zur Handlung haben mir viel Spaß gemacht.
(Eine Autorin auf Leserunden.de)


Ich hab schon so viel gelernt aus diesen Leserunden, das ist unbezahlbar. Wirklich.
(Susanne Gerdom auf Leserunden.de)


Es soll ja Leserunden geben (nicht hier, aber vielleicht sonstwo), wo die LeserInnen über nicht viel mehr diskutieren, als welcher Charakter jetzt den größten Knuddelfaktor hat, und die AutorInnen nicken weise und sagen "Danke" zum Schluss.
(Ein Autor auf Leserunden.de)


Das ist Feedback und Austausch pur und im Detail - und Spaß macht's außerdem ...  ;) Obendrein finde ich es sehr nett, so auch meinerseits Kontakt zu Lesern zu haben und sie auch ein bisschen "kennenzulernen".
(Nicole C. Vosseler auf Leserunden.de)


Im Übrigen, das wollte ich hier mal erwähnen, finde ich diese Leserunden-Geschichte ziemlich cool, da kriegt man mal live mit, welche Verständnisprobleme meine für mich doch so klare Geschichte aufwerfen kann. Ich gebe zu, ich lese heimlich auch bei den anderen Threads mit und merke schon, dass meine Sprünge leider oft genug für ziemliche Verwirrung sorgen. So ein Feedback hätte ich früher gebraucht!
(Andreas Saumweber auf Leserunden.de)


An dieser Stelle also ein Dankeschön an euch, dass ihr
a) so respektvoll, freundlich und interessiert mit mir und dem Buch umgeht (so einen netten Ton hat man nicht in jedem Forum!)
und
b) euch mit so viel Enthusiasmus und Kampfgeist auf die Untiefen der Story eingelassen habt.
Das ist richtig schön!
(Nina Blazon auf Leserunden.de)


Das ist hier mit Abstand die netteste und lustigste Runde, die ich je erlebt habe  8)
Alles was wir jetzt noch brauchen, wäre Rotwein  ;D
(Andrea Gunschera auf Leserunden.de)


Und lasst mich euch bei dieser Gelegenheit ein großes Danke! sagen. Ich finde es wirklich bewundernswert, mit wie viel Enthusiasmus und Engagement ihr diese Leserunden betreibt. Wenn ihr eure Beiträge in den vielen verschiedenen Threads zusammennehmt ... Da habt ihr ebenfalls schon den einen oder anderen Roman geschrieben!
(Andreas Saumweber auf Leserunden.de)


Mit meiner Piper-Veröffentlichung darf ich dieses Jahr in der Bundesliga mitspielen. Ganz erstaunlich, wie viele Leute auf der letzten Buchmesse in Leipzig rumgelaufen sind und erzählt haben, sie würden mich schon ewig kennen. leserunden.de hat mich schon unterstützt, als mich noch niemand kannte, und deswegen werde ich auch immer Zeit für leserunden.de locker machen.
(Bernd Robker auf Facebook.com)


Mein Fazit: Es war grandios! Ohne euer Feedback wären mir zahllose Kleinigkeiten und auch ein paar große Schnitzer durchgegangen. Immerhin sind es jetzt fast 100 Seiten mehr. Muss ich mehr sagen? Ohne eure Inspiration wäre ich jetzt nicht so glückselig im Angesicht des fertigen Manuskripts. Solche Runden sind zweifellos empfehlenswert. Sehr sogar!
(Autorin via PN zu Leserunden.de)


Eure positiven Vibes inspirieren mich echt. Habe heute 12 (!!!!) Seiten geschrieben! Also das sind an Druckseiten etwa 15 bis 17. Das ist sehr viel an einem Tag :)
(Sabina Naber auf Leserunden.de)


Ich freue mich auch schon sehr auf die Leserunde mit Euch. Ich mag ja Euer Forum sehr  :)
(Claire Winter auf Leserunden.de)


Nun ist die Leserunde schon wieder vorbei ... Die Zeit verging so schnell und es hat mir wahnsinnig viel Spaß gemacht. Ich war ja auch vorher schon ein großer Fan Eures Forums, aber diese Leserunde war sehr besonders und die schönste, die ich bisher gemacht habe.
(Autorin via PN)


Das hört sich ja alles sehr gut an. Es hebt sich wohltuend und massiv von dem ab, was ich gerade auf LovelyBooks erlebe.
(Autor via PN)


1000 Dank, beim nächsten Gewinnspiel werde ich auf Literaturschock sicher wieder was machen. Ihr seid total nett hier!!!
(Autor via Mail)


Ui, das sieht aber gut aus! Viel besser als bei lovelybooks, wo zwar oft viele mitmachen, aber immer nur sehr wenig innerhalb der Leserunden zum Buch schreiben. Das fand ich immer schade, daher hab ich den "Aufwand" bislang vor mir hergeschoben. Aber bei Euch ist ja deutlich mehr "los". Lieber weniger Teilnehmer, dafür inhaltlich gehaltvoller Bei Lovelybooks greifen glaub ich viele nur ein Gratisexemplar ab und lesen dann eh nicht mit, oder posten 3-4 mal "Super Kapitel! Fand ich ganz toll"
(Autorin via Facebook-Chat)


Wir fühlen uns in der Runde pudelwohl und es macht großen Spaß. Der Austausch mit euch bringt uns die Zeit der Entstehungsgeschichte des Buches noch einmal ganz nah.
(Autorin via PN)


Und ja, eure Spekulationen sind sehr interessant. Ich möchte diese Gelegenheit nutzen, euch allen ein großes Kompliment auszusprechen. Ich finde es toll, wie ihr euch hier bei Leserunden.de durch Bücher arbeitet und eure Gedanken und Überlegungen zu den einzelnen Abschnitten darlegt.Das ist viel Engagement, und es bietet dem Autor Gelegenheit, in die Köpfe seiner Leser zu blicken und zu sehen, wie sich seine Geschichte dort entwickelt, welche Bilder entstehen. Das finde ich wirklich großartig.
(Andreas Brandhorst auf Leserunden.de)


Herzlichen Dank für all die wundervollen Rezensionen! Meine Lieblingslektorin war vorige Woche natürlich auf der Messe und war diese Woche im Urlaub, aber am Montag bekommt sie eine Mail mit den Links zu den Rezensionsportalen von mir - damit Goldmann mal sieht, was ich für tolle Rezensenten habe und was ihr auch für tolle Blogger seid!
(Micaela Jary auf Leserunden.de)


Generell fand ich den Ton hier im Forum sehr angenehm, da kenne ich eigentlich durch die Bank Foren, in denen ich mich ungerner aufhalte.
(Judith C. Vogt auf Leserunden.de)


Zunächst bin ich fasziniert, wie schnell Ihr schon durch den Roman seit, und ich danke Euch vielmals für Eure Anmerkungen, Kommentare. Eine derart austauschreiche Leserunde wie diese habe ich bisher selten erlebt!
(Michelle Ross auf Leseurnden.de)


Ich finde es sehr schön, wie ihr hier miteinander kommuniziert und auch auf die Beiträge der Mitleser eingeht. Das gefällt mir gut! Ich freue mich riesig über diese muntere, kleine Runde!
(Elisabeth Büchle auf Leserunden.de)


Hab ich mal gesagt, dass eure Runden immer die schönsten sind? Ich glaub nicht.  ;) Öffentlich kann ich's ja nicht sagen, weil ja die Leser anderer Foren hier mitlesen können - aber zwischen euch und "woanders" liegen Welten.
(Autorin via PN)


"Das andere Forum mit Tier als Logo? Oh Gott, hör mir auf. Teilnehmerzahl? Fünf oder sechs? Keine Ahnung, die Beiträge trafen so peu à peu ein, schnell runtergeschrieben, offenbar auch schnell gelesen. Weshalb keiner den Roman wirklich verstanden - und für gut befunden hat ... Mein Eindruck: Die Teilnehmer wollten rasch weiter zur nächsten Verlosung. Nee, bei denen mach ich nix mehr. Hatte ja mit einem anderen Buchtitel letztes Jahr einen ersten Versuch bei Lovelybooks gemacht. Da waren zwar mehr Teilnehmer, was aber auch nicht mehr gebracht hat."
(Autor via PN)


Vor einigen Tagen erhielt ich die Nachricht, dass ich zu den Finalistinnen für den DeLiA 2014 gehöre. Das macht mich sehr stolz und glücklich. Außerdem kommt die Nominierung zum richtigen Zeitpunkt, denn ich sitze gerade an den letzten Kapiteln meines neuen Romans und plage mich mit Selbstzweifeln. Die Nominierung hat mir gezeigt, dass ich auf dem richtigen Weg bin. Ich möchte mich bei den Teilnehmerinnen der Leserunde ganz herzlich bedanken. Eure Anmerkungen haben mir nicht nur beim Schreiben geholfen, ich glaube auch, dass die Leserunde vielleicht zur Nominierung beigetragen hat. Vielen Dank für eure Mühe und Aufmerksamkeit! Tania Schlie (Greta Hansen) PS: Der neue Roman erscheint im nächsten Jahr unter dem Titel "Die Jahre ohne dich" bei Piper.
(Tania Schlie / Greta Hansen via PN)


To be continued ...

SuseÜber die Autorin

Susanne K. (Literaturschock.de)

Susanne Kasper ist Gründerin und Chefredakteurin von Literaturschock und Leserunden.de. Sie liebt es, andere für die Literatur zu begeistern, ist Preisträgerin des Virenschleuderpreises der Kategorie "Persönlichkeit des Jahres" 2016 und bietet unter Social-Reading.media einen Autoren- und Verlagsservice. Über schamlose Mails freut sie sich ebenso wie über vegane Keksspenden. Sie nutzt in ihren Artikeln immer mehr das Femininum, weil sie der Ansicht ist, dass damit auch Männer gemeint sind.

 

Kontakt: Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | Facebook: Profil Twitter: @literaturschock, Instagram: @literaturschock Google+ Profil

Diese Seite wird nur durch dich lebendig. Schreib mir gerne einen Kommentar oder unterstütze Literaturschock, indem du den Artikel über Facebook, Twitter und Google+ mit deinen Freunden teilst oder auf deiner Webseite verlinkst.

<< Werbung >>

Sofie Sarenbrant - Der Mörder und das Mädchen

Newsletter abonnieren

Unser Newsletter informiert dich über Literaturschock. Informationen zu den Inhalten, der Protokollierung Ihrer Anmeldung, dem Versand über den US-Anbieter MailChimp, der statistischen Auswertung sowie deinen Abbestellmöglichkeiten, erhältst du in unserer Datenschutzerklärung

Du möchtest Literaturschock unterstützen?

Patreon

Auf Patreon kannst du das tun. Und du bekommst sogar noch was dafür zurück.

Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2016 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue