Foster, Alan Dean

Alan Dean Foster wurde am 18.11.1946 in New York City geboren und wuchs in Los Angeles auf. Nachdem er einen Abschluß in Politikwissenschaften erhalten hatte, verbrachte er zwei Jahre als Schreiber in einer kleinen PR-Firma.

Seine erste Kurzgeschichte wurde 1968 im The Arkham Collector Magazin veröffentlicht - Fosters Schriftstellerkarriere begann. Es folgten Kurzgeschichten in anderen Zeitschriften. "Tar-Aiym Krang", sein erster Romanversuch wurde von Betty Ballantine gekauft und bei Ballantine Books 1972 veröffentlicht.

Alan Dean Fosters Arbeiten sind breit gefächert: Science Fiction, Fantasy, Horror, Krimi und Western. Er schreibt genauso Artikel über Film und Fernsehen, Wissenschaft und Sporttauchen wie er auch die Drehbücher zu Filmen produziert (Star Wars, Alien 1 - 3, Alien Nation). Er schreibt Vorlagen für Hörbücher, Radio und die Handlung des ersten Star Trek Films. Seine Arbeiten wurden weltweit veröffentlicht und sein Roman "Cyber Way" gewann 1990 den Southwest Book Award for Ficiton.

Fosters Vorliebe für das Reisen und die Exotik ließ ihn in der Welt herumkommen. Nach seinem Collegeabschluß lebte er einen Sommer lang mit der Familie eines tahitianischen Polizeibeamten (campend in französisch Polynesien). Er und seine Frau JoAnn Oxley reisten nach Europa, durch Asien, nach Tanzania und Kenia. Er war in der "Grünen Hölle" des peruanischen Jungels, um riesengroße Otter, Ameisenvölker und Piranhas zu fotografieren. Er filmte Weiße Haie in Australien, ritt 40 Fuß große Wale und war einer von drei Menschen auf dem ersten kommerziellen Flug in den Nordaustralischen Bungle Bungle National Park.

Neben dem Reisen genießt er das Hören von klassischer Musik und Heavy Metal. Weitere Hobbies sind Basketball, Surfen, Sporttauchen, Wandern und Gewichtheben. Außerdem wurde er von Chuck Norris in Karate unterrichtet.

Die Familie Foster lebt heute in Prescott in einem Haus mit Hunden, Katzen, Fischen, mehreren hundert Zimmerpflanzen, Stachelschweinen, Adlern, Falken, Stinktieren, Kojoten, Pumas und dem Stuhl des schändlichen Dr. John Dee.

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue