Dumas (Vater), Alexandre

Alexandre Dumas wurde am 28. Juli 1824 als unehelicher Sohn von Alexandre Dumas (père) in Rom geboren.

Er gilt als moralisierender Verfasser von Unterhaltungsliteratur.

Sein erster Roman, "La dame aux Camélias" (Die Kameliendame), wurde 1848 mit einem Schlag zum Bestseller.

Dumas schrieb weitere gesellschaftskritische Romane und Dramen, die alle um die Thematik Frauen, Geld und Korruption kreisten. Dazu zeichnete er als Kontrast ein Idealbild der heilen Welt.

Am 17. November 1895 starb Alexandre Dumas in Marly bei Paris.

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

 

Affiliate-Programm von LCHoice (lokaler Buchhandel) und Amazon. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue