Ahern, Cecelia

Cecelia Ahern wurde am 30. September 1981 als die Tochter des derzeitigen irischen Ministerpräsidenten Bertie Ahern geboren.

Sie studierte Film in Dublin und schrieb schon als Kind Geschichten. Bevor sie sich aber auf ihre Schreibkarriere konzentrierte, studierte sie Journalismus und Medienkommunikation. Mit 22 Jahren schrieb sie ihren ersten Roman P.S. Ich liebe Dich, der in fünfzig Ländern verkauft wurde und in über 15 Sprachen erschien. Die Filmrechte wurden von Warner Brothers erworben. Er war einer der meistverkauften Erstlingsromane im Jahre 2004 und führte in der irischen sowie in der britischen Sunday Times die Bestsellerlisten an. Aber auch im restlichen Europa und in den USA erfreute sich der Roman großer Beliebtheit.

Im November des Jahres 2005 erreichte ihr zweites Buch "Für immer vielleicht" ebenfalls den ersten Platz in irischen und britischen Verkaufslisten; in der deutschen Bestsellerliste war es für 12 Wochen vertreten.

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Cecelia Ahern aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue