Koontz, Dean

Dean Koontz kam 1945 in Everett, Pennsylvania zur Welt. Schon mit acht Jahren schrieb er Kurzgeschichten und verkaufte sie an Verwandte, um sein Taschengeld aufzubessern. Nach einer Berufstätigkeit als Englischlehrer wurde er 1969 freier Schriftsteller. 1981 schaffte er es mit dem Buch "Flüstern in der Nacht" zum ersten Mal in die Bestsellerliste der New York Times. Heute lebt er mit seiner Frau im kalifornischen Orange County. Seine zahlreichen Romane - Thriller und Horrorromane - wurden internationale Bestseller und in über 30 Sprachen übersetzt.

Interessante Links

Offizielle Homepage

Bibliografie

ohne Anspruch auf Vollständigkeit
Einzeltitel

Des Teufels Saat (Demon Seed)
Wintermond (Winter Moon)
Morgengrauen (Ticktock)
Intensity (Intensity)
Das Haus der Angst (The House of Thunder)
Die Augen der Dunkelheit (The eyes of darkness)
Schwarzer Mond (Strangers)
Todesdämmerung (The Servants of Twilight)
In der Kälte der Nacht (Night Chills)
1991: Ort des Grauens (1990: The bad place)
Mitternacht (Midnight)
Zwielicht (Twilight Eyes)
Das Versteck (Hideaway)
Schlüssel der Dunkelheit (The Key To Midnight)
Die zweite Haut (Mr. Murder)
Drachentränen (Dragon Tears)
Tür ins Dunkel (The door to December)
Geschöpfe der Nacht (Fear Nothing)
Schutzengel (Lightning)
Brandzeichen (Watchers)
1997: Survivor - Die Überlebende (1997: Sole Survivor)
2003: Der Geblendete (2000: From the Corner of his Eye)
2007: Trauma (2004: Life Expectancy) 

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

 

Affiliate-Programm von LCHoice (lokaler Buchhandel) und Amazon. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue