Soyener, Johannes K.

Johannes K. Soyener wurde als Johannes Klaus Loohs am 13. September 1945 in Altötting, Oberbayern, geboren und wuchs dort im Schatten des religiösen Wallfahrtortes auf. Bereits als Kind gehörte seine Leidenschaft den Büchern und so begann er schon bald mit dem Schreiben von eigenen Geschichten.

Nach der Mittleren Reife studierte Johannes K. Soyener Chemie und arbeitete 34 Jahre lang als Chemotechniker. Der Autor gilt seit mehr als 18 Jahren als Experte für Schifffahrts- und Seekriegsgeschichte des 15. bis 19. Jahrhunderts und seit 2002 arbeitet er als freier Schrifststeller und konnte bisher die vier historischen Romane "Der Meister des siebten Siegels" (1994), "Teeclipper" (1998), "Die Venus des Velázquez" (2001), "Der Schatten des Kaisers" (2004) und das Fachbuch "Die Schiffe des Christoforo Colombo" (1992) veröffentlichen.

Der leidenschaftliche Segler lebt heute in mit seiner Lebensgefährtin Heidi Bremen, Hamburg und Sylt; liebt neben der Literatur auch Reisen, die italienische Küche, Weine un schottischen Single malt Whisky.

© 2005 Literaturschock.de, erfasst von nimue, Quelle

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

 

Affiliate-Programm von LCHoice (lokaler Buchhandel) und Amazon. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue