Slaughter, Karin

Karin Slaughter, auch bekannt als Karen Slaughter (* 6. Januar 1971 in Georgia) ist eine US-amerikanische Schriftstellerin.

Sie wuchs in einer kleinen Stadt in Georgia auf und lebt heute in Atlanta.

Ihr erster Roman Belladonna erschien 2002 und war sowohl in den USA als auch in vielen anderen Ländern sehr erfolgreich. Seither gehört Karin Slaughter zu einer Reihe sehr erfolgreicher Thrillerautoren. Mit ihrem zweiten Roman Vergiss mein nicht eroberte sie erneut die internationalen Bestsellerlisten. Ihr dritter Roman "Dreh dich nicht um" schaffte es ebenfalls in die Weltbestsellerlisten. Der vierte Roman der Autorin, "Schattenblume", erschien im März 2006. Ihr fünfter Roman "Gottlos" ist seit Mai 2007 verfügbar. Im Juni 2009 erschien mit "Zerstört" der sechste Band der Grant-County-Serie um Gerichtsmedizinerin Sara Linton und ihren Mann Chief Jeffrey Tolliver. Karin Slaughter lieferte neben diesen Büchern die Eingangs- und Abschlussstory in der Anthologie "Das Armband. Sechzehn tödliche Geschichten".

Ihre Bücher wurden in 15 Sprachen übersetzt.

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Karin Slaughter aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

 

Affiliate-Programm von LCHoice (lokaler Buchhandel) und Amazon. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue