Walters, Minette

Minette Walters wurde als Minette Caroline Mary Jebb am 26. September 1949 in Bishop's Stortford, Hertfordshire geboren. Sie studierte Literatur an der Durham University und machte einen Abschluß in Französisch und Deutsch.

Sie arbeitete lange als Redakteurin in London und schrieb romantische Liebesgeschichten für ein Frauenmagazin, bevor sie mit über vierzig ihren ersten Krimi "Das Eishaus" schrieb.1978 heiratete sie Alec Walters. Dieses Buch wurde in England als sensationelles Debüt gefeiert und prämiert. Schlag auf Schlag folgten weitere Romane.

»Die Bildhauerin« erhielt den amerikanischen Edgar-Allen-Poe-Preis und »Die Schandmaske« wurde mit dem Golden Dagger ausgezeichnet. Inzwischen ist Minette Walters längst zum Star der internationalen Thrillerszene avanciert.

Minette Walters liebt es idyllisch. Mit ihrem Mann und den beiden Söhnen lebt sie in einem typisch altenglischen Herrenhaus in einer Kleinstadt in Südengland. Um das Haus ein üppiger Rosengarten und grüne Hügel, so weit das Auge reicht. Wer dieser unkomplizierten Frau mit den dunklen Augen und dem einnehmenden Lächeln zum ersten Mal begegnet, würde nicht vermuten, eine »Queen of Crime« vor sich zu haben.

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

 

Affiliate-Programm von LCHoice (lokaler Buchhandel) und Amazon. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue