Morwood, Peter

Peter Morwood (* 20. Oktober 1956 in Lisburn, Nordirland) ist ein nordirischer Phantastik-, Science-Fiction- und Drehbuchautor, der im deutschen Sprachraum vor allem durch seine Co-Autorenschaft beim Drehbuch für die erfolgreiche Sat1-Miniserie Der Ring der Nibelungen sowie durch zwei ins Deutsche übersetzte Romane der Star-Trek-Serie in Erscheinung getreten ist.

Als Robert Peter Smyth in Lisburn nahe Belfast geboren, besuchte er dort auch bis 1975 die Schule. Danach nahm er an der Belfaster Queen's University ein Studium der Anglistik, Geschichts- und Rechtswissenschaft auf, das er 1979 mit einem Bachelor-Grad abschloss. Seit 1980 als Angestellter der Zollbehörde beschäftigt, veröffentlichte er 1983 unter seinem später auch offiziell angenommenen Pseudonym Peter Morwood (dem Geburtsnamen seiner Mutter) den Roman The Horse Lord, dem 1984 und 1986 weitere Romane folgten. Seit 1986 freier Schriftsteller, übersiedelte Morwood für kurze Zeit nach Los Angeles. Er ist seit 1987 mit der Science-Fiction- und Phantastik-Schriftstellerin Diane Duane verheiratet und wohnt mit ihr im County Wicklow in der Republik Irland.

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Peter Morwood aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue