Hammesfahr, Petra

Geboren am 10. Mai 1951 wollte sie schon immer Schriftstellerin werden. Mit 17 Jahren begann sie zu schreiben. Ehe sie ihre Berufung zum Beruf machte, lernte sie Einzelhandelskauffrau. Sie schreibt aber immer nebenbei und veröffentlichte 1991 ihre ersten Thriller. Ehe es aber soweit war bekam sie mehr als 100 Ablehnungen.

Ihrem ersten Buch folgten weitere Kriminalromane, sie schrieb zwei Episoden für die Fernsehserie „Der Fahnder“ und verfasste Drehbücher.
Für ihre Roman „Der gläserne Himmel“ erhielt sie den Rheinischen Literaturpreis, die Romane „Die Sünderin“ und die Puppengräberin“ landeten auf den Bestsellerlisten.

Petra Hammesfahr ist in zweiter Ehe verheiratet, hat 3 Kinder und lebt in Kerpen. Über sich selbst sagt sie "Ich bin so furchtbar gemein, ich weiß, aber ich kann nicht anders."

© 2005 Literaturschock.de, erstellt von Sternchen28

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

 

Affiliate-Programm von LCHoice (lokaler Buchhandel) und Amazon. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue