Wright, Ronald

Ronald Wright (* 1948 in London) ist ein kanadischer Geschichtswissenschaftler und Schriftsteller. Er studierte Archäologie an der Universität Cambridge und an der University of Calgary, wo er 1996 mit der Ehrendoktorwürde ausgezeichnet wurde.

Sein schriftstellerisches Werk umfasst Romane und Sachbücher. A Scientific Romance / Die Schönheit jener fernen Stadt ist eine Fortsetzung von H. G. Wells klassischem Science-Fiction Roman ,,Die Zeitmaschine, worin der Protagonist die zukünftige Welt des Jahres 2500 nach einer ökologischen Katastrophe besucht. Der Titel des Romans spielt auf die frühe Bezeichnung von Science-Fiction als Scientific Romance an. In den vier Teilen von A Short History of Progress / Eine kurze Geschichte des Fortschritts rekapituliert Wright den Untergang vier historischer Zivilisationen (Osterinsel, Sumer, Maya, Römisches Reich) aufgrund der blinden Zerstörung ihrer Lebensgrundlage. Er stellt fest, dass mit zunehmender Komplexität und Größe die Kosten des Untergangs wachsen. Er sieht die bestehenden weltweiten Zivilisation als am Scheideweg zwischen Untergang und Fortbestand, und hinterfragt die Kosten, die mit dem Untergang verbunden wären.

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Ronals Wright aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar."

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

 

Affiliate-Programm von LCHoice (lokaler Buchhandel) und Amazon. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue