Power, Susan

Susan Power, die dem Stamm der Sioux-Indianer angehört, hat an der Harvard Universität Jura studiert und bereits zahlreiche Kurzgeschichten veröffentlicht. Mit "Die Grastänzer" legte sie ihren ersten Roman vor, der in den USA großes Aufsehen erregte. Sie erzählt magisch-poetische Geschichten ihres Volkes, die in der Vergangenheit und in der Gegenwart spielen, geheimnisvolle Geschichten von ewiger Liebe im Diesseits und Jenseits, von Leidenschaft, Haß, von Treue und der Gnade des Verzeihens.

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue