Ferris, Timothy

Timothy Ferris war zuletzt Professor für Astronomie an der Universität von Kalifornien in Berkeley, bevor er sich entschloß, seine Zeit hauptsächlich dem Schreiben zu widmen.

Seine Bücher zu Astronomie, Physik und Naturwissenschaft sind in den USA Bestseller und wurden in sechzehn Sprachen übersetzt. Für seinen Wissenschaftsjournalismus erhielt Ferris mehrere Auszeichnungen. Als die Raumfähre Voyager 1976 eine Botschaft der Menschheit ins All trug, gehörte dazu eine von ihm zusammengestellte Schallplatte.

Timothy Ferris lebt in San Francisco und leitet das von ihm geplante und erbaute Rocky-Hill-Observatorium in Sonoma County, Kalifornien.

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

 

Affiliate-Programm von LCHoice (lokaler Buchhandel) und Amazon. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue