Le Guin, Ursula K.

Geboren wurde Ursula Kroeber Le Guin am 21. Oktober 1929 als Tochter eines Anthropologen und einer Kinderbuchautorin in Berkeley/Kalifornien. Sie studierte Literaturwissenschaften in Radcliffe und erwarb dort den Bachelor of Arts, den M.A. an der Columbia University im Jahre 1952 für ihr Studium der französischen und italienischen Geschichte der Renaissance . Sie setzte ihre Studien in Frankreich fort, wo sie ihren späteren Mann, Charles Le Guin kennenlernte. Sie lebt nun in Portland/Oregon.

Ihre erste Science Fiction Geschichte handelte über Zeitreisen, jedoch wurde diese vom Amazing Stories abgelehnt. Le Guin war gerade mal 11 jahre alt zu diesem Zeitpunkt. Die erste Veröffentlichung war die Kurzgeschichte April in Paris. Ihre wichtigsten SF-Werke sind der Boston Globe Award preisgekrönte Roman A Wizard Of Earthsea, The Day Before The Revolution (Nebula Award 1975) , The Left Hand Of Darkness (Hugo 1971), The Lathe Of Heaven (1971), The Dispossessed (1976) und The Word For World Is Forest (Hugo 1973).

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

 

Affiliate-Programm von LCHoice (lokaler Buchhandel) und Amazon. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue