Satterthwait, Walter

Walter Satterthwait wurde am 23. März 1946 in Philadelphia geboren. Er lebte in New York City, Portland, Afrika, Thailand, Griechenland, den Niederlanden, England und Frankreich gelebt und als Lexikonvertreter, Korrektor, Barkeeper und Restaurantmanager gearbeitet. Sein erster Roman "Cocaine Blues" wurde 1979 veröffentlicht. Seine neuesten Bücher sind "Maskeraden", eine Fortsetzung zu "Eskapaden" - ein Roman über Harry Houdini und Sir Arthur Conan Doyle. Außerdem noch "Ans Dunkel gewöhnt", das fünfte Buch der Serie mit den Detektiven Joshua Croft und Rita Mondragon.

"Wand aus Glas", das erste Buch dieser Serie wurde für den Shamus Award von den "Private Eye Writers of America" nominiert. "Eskapaden" wurde für den Agatha Award nominiert und in Frankreich gewann das Buch den "Prix du Roman d'Aventures".

Der Autor lebt heute in Santa Fé.

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue