Ana Bilić: Anatomie eines Interviews

Ana Bilić wurde 1962 in Zagreb, Kroatien, geboren. Heute lebt Ana Bilić In Wien. Dieser Artikel sollte ein Interview im Rahmen der Blogtour zu "Anatomie einer Absicht" mit der Autorin werden, doch leider wurde daraus nichts. Frau Bilić hatte die Idee, ein Buch mit einer Interviewsammlung herauszugeben und hätte gerne dieses hier auch dafür verwendet. Um dies zu ermöglichen, wären doch laut Autorin andere Fragen, ein anderes Konzept notwendig gewesen. Ein Konzept, das dann aber letzten Endes nicht mehr zur Blogtour gepasst hätte.

Ana BilicAus diesem Grund gibt es für euch heute ein kleines Autorenportrait und die Fragen, die ich der Autorin gestellt habe, die sie aber leider nicht beantwortet hat.

Ana Bilićh ist ein sehr vielseitiger Mensch. An der juristischen Fakultät in Zagreb und an der Universität Wien hat sie Jura und Rechtswissenschaften studiert. Sie arbeitet nicht nur als Autorin, sondern auch als Übersetzerin (Deutsch / Kroatisch), unterrichtet Sprachen und fühlt sich auch im Theater wie zu Hause.

1998 erhielt sie den  Literaturpreis der Frauenzeitung "Die Wolfsfrau", Wien. Danach folgten 2007 der erste Preis (zlatna bordura) am Festival des Geschichtenerzählens „Pričigin“, Split und 2008 der Dramatikerpreis, Exil Zentrum Wien. Sie schreibt Hörspiele, Theaterstücke, Drehbücher und Prosa.

Bei Hoffmann und Campe erschien ihr Roman „Das kleine Stück vom großen Himmel“ und zuletzt beim Hollitzer-Verlag "Anatomie einer Absicht", in dem eine Frau beschließt, ihren Mann mit Giftpilzen umzubringen. Doch es geht weniger um ein Verbrechen, sondern vielmehr darum, zu klären, wie es zu diesem Vorhaben kommen konnte.

Für den weiter unten folgenden Buchtrailer übernahm Ana Bilić die Regie. Weitere Informationen zur Autorin sind auf ihrer Webseite zu finden.

Das Interview, das es nicht geben sollte

Susanne Kasper: Damit die Leser*innen Sie ein bisschen besser kennenlernen: Wie würde Lidia Sie beschreiben und charakterisieren?

Ana Bilić:

Susanne Kasper: Sie schreiben Lyrik, Prosa, Theaterstücke, Hörspiele und Drehbücher. Ihre Themen bewegen sich weit jenseits des Massengeschmacks. Ist das nicht oft sehr schwer?

Ana Bilić:

Susanne Kasper: "Anatomie einer Absicht" zeichnet sich durch eine bissige Analyse zum Thema Ehe und Partnerschaft, Gewalt, Alkoholismus und Macht aus. Die Ehe ist ein Horrorszenario und auch ansonsten treffen wir nur auf gescheiterte Persönlichkeiten. Wie leicht oder schwer war es für Sie, dieses Buch zu schreiben?

Ana Bilić:

Susanne Kasper: Sie haben ein Faible für essbare wilde Pflanzen. Entstand daraus die Idee, einen Mann literarisch mit Giftpilzen umzubringen?

Ana Bilić:

Susanne Kasper: Sie arbeiten auch als Literaturübersetzerin. Werden Sie "Anatomie einer Absicht" auch ins Kroatische übersetzen?

Ana Bilić:

Susanne Kasper: Apropos Kroatien: Inwiefern unterscheidet sich der kroatische Buchmarkt zu dem in Deutschland und Österreich?

Ana Bilić:

Susanne Kasper: Manchmal erinnerte mich Ihr Buch an Werke von Elfride Jelinek. Welche Schriftsteller*innen inspirieren Sie?

Ana Bilić:

Susanne Kasper: Was ist Ihr größter Traum in Bezug auf Ihre Schriftstellerei? Welche Ziele streben Sie an?

Ana Bilić:

Susanne Kasper: Stephen King sagte vor einiger Zeit einmal, das Schreiben sei für ihn wie das Pfeifen im Walde. Eine Art Angstbewältigung. Sehen Sie das auch so?

Ana Bilić:

Susanne Kasper: Schreiben Sie über Geschehnisse, die Sie bewegen? Kann eine Schriftstellerin Einfluß auf die öffentliche Meinung ausüben?

Ana Bilić:

Susanne Kasper: Wie unterscheidet sich das Schreiben fürs Theater zu dem eines Prosa-Textes?

Ana Bilić:

Susanne Kasper: Zum Abschluss: Verraten Sie uns noch Ihre aktuelle Lektüre und ihren liebsten literarischen Geheimtipp?

Ana Bilić:

Liebe Frau Bilić, herzlichen Dank, dass Sie sich für das Interview Zeit genommen haben.

Bildrechte © Margit Marnul, mit freundlicher Genehmigung des Hollitzer-Verlages


Das Interview wurde im Rahmen einer Blogtour geführt von Susanne Kasper. Die Blogtour findet vom 11. bis zum 15. Mai 2016 statt.

Am ersten Tag hat euch Liebstöckelschuh das Buch mit einer schönen Rezension vorgestellt. Bei Bücher sind fliegende Teppiche habt ihr etwas etwas über Giftmorde erfahren. Am dritten Tag habt ihr bei Ein Anfang und kein Ende über "Schmetterlinge vs. Ehejahre" gelesen und Schwarzbuntgestreift hat sich des Themas aus psychologischer Sicht angenähert.

Heute ist  der letzte Tag der Blogtour und nun geht es zum

Gewinnspiel

Wie könnt ihr eines von fünf Exemplaren dieses wunderbaren Buches gewinnen? Ganz einfach: Kommentiert dieses Interview und verratet mir doch einfach, wie euch unsere Blogtour gefallen hat, was eure Hightlights waren und ob wir es geschafft haben, euch auf das Buch neugierig zu machen.

Doppelte Gewinne werden ausgeschlossen. Die Gewinner_innern werden voraussichtlich ab dem 20.05. auf Literaturschock bekannt gegeben und per E-Mail benachrichtigt. Zum Kommentieren habt ihr also ein bisschen mehr Zeit (bedingt durch die unterschiedlichen Zeiten, an denen die Artikel veröffentlicht wurden).

Werft unbedingt auch einen Blick auf unsere Leserunde ab dem 20.05. zu "Anatomie einer Absicht" - natürlich dürft ihr dort auch gerne direkt einsteigen und mitdiskutieren.

SuseÜber die Autorin

Susanne K. (Literaturschock.de)

Susanne Kasper ist Gründerin und Chefredakteurin von Literaturschock und Leserunden.de. Sie liebt es, andere für die Literatur zu begeistern, ist Preisträgerin des Virenschleuderpreises der Kategorie "Persönlichkeit des Jahres" 2016 und bietet unter Social-Reading.media einen Autoren- und Verlagsservice. Über schamlose Mails freut sie sich ebenso wie über vegane Keksspenden. Sie nutzt in ihren Artikeln immer mehr das Femininum, weil sie der Ansicht ist, dass damit auch Männer gemeint sind.

 

Kontakt: Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | Facebook: Profil Twitter: @literaturschock, Instagram: @literaturschock Google+ Profil

Diese Seite wird nur durch dich lebendig. Unterstütze unsere Arbeit, indem du den Artikel über Facebook, Twitter und Google+ mit deinen Freunden teilst oder auf deiner Webseite verlinkst.

Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Aktualisieren

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue