Claudia Renner mit FinnMit acht Jahren wurde sie Vegetarierin, rund 20 Jahre später Veganerin. Von Anfang an hielt Claudia Renner ihre veganen Schritte und Gedanken auf ihrem Blog claudigoesvegan.de fest. 2014 erscheint nun ihr erstes eigenständiges Buch "Rohvegan".

Susanne: Liebe Claudia zuerst einmal vielen Dank, dass Du Dir Zeit für dieses kleine Interview nimmst. Damit die Leser Dich ein bisschen besser kennenlernen – meine Frage: Welche drei Adjektive charakterisieren Dich am Besten?
 
Claudia: Leben. Lieben. Lachen.
 
Susanne: Ich klingle spontan an Deiner Tür und lade mich zum Essen ein. Was kochst du mir?
 
Claudia: Quinoa, Beluga Linsen und Ratatouille. Das habe ich immer zu Hause :-)
 
Susanne: Wie bekommt man dich nach einer durchgefeierten Nacht wieder fit?
 
Claudia: Da ich keinen Alkohol trinke problemlos ;-) Beispielsweise mit einem grünen Smoothie.
 
Susanne: Wie hat Dein Umfeld (Familie, Freunde, Kollegen) darauf reagiert, als Du zur Veganerin wurdest?
 
Claudia: Meine Mama und mein Bruder wurden auch vegan. Meine Freunde freuen sich, dass vegan bei mir nicht Dauerthema ist und wir uns weiterhin in unseren Lieblingsrestaurants treffen - auch wenn diese nicht vegan sind. Meine Kollegen haben es zu Beginn gar nicht so arg realisiert da ich 20 Jahre zuvor Vegetarierin war und sowieso immer anders gegessen habe. Schön ist, dass ich viele neue (vegane) Freunde dazu bekommen habe!
 
Susanne: Wer war der Held oder die Heldin deiner Kindheit?
 
Ab heute veganClaudia: Anna und Clara. Die beiden ZDF Weihnachtsserien. Eine über Ballett, die andere über Pferde :-)
 
Susanne: Kannst du mit der Zungenspitze deine Nase berühren?
 
Claudia: Ähm. Nein.
 
Susanne: Was sind die drei bedeutendsten Dinge in deinem Leben?
 
Claudia: Mein ökoveganer Lebensstil, mein Hund und die fabelhaften Menschen die mein Leben mit mir teilen.
 
Susanne: Woran arbeitest Du gerade? Erzähle doch ein bisschen was über Deine aktuellen Buchprojekte.
 
Claudia: Gerade genieße ich die Ruhe vor dem Sturm bevor "Rohvegan" veröffentlicht wird. Im Sommer 2012 habe ich daran geschrieben und freue mich riesig, dass es nun im Februar erscheint. Aktuell arbeite ich meinen ersten Vortrag aus, den ich auf dem Heldenmarkt (am 08./09. März 2014 in München) halten werde.
 
Susanne: Und was treibst Du sonst noch so? Hast Du irgendwelche Hobbies? Was sind Deine Leidenschaften?
 
Claudia: Yoga, spazieren gehen mit Finn, Freunde treffen, lesen, Musik hören (gerne auch per DVD) und natürlich bloggen. Das alles deckt Hobbys und  
Leidenschaften gleichermaßen ab ;-)
 
Susanne: In seinem Leben weint jeder Mensch etwa eine Badewanne voll. Was hat Dich zuletzt zum Weinen gebracht?
 
Go vegan!Claudia: Der Film BROKEN CICRLE. Das war zwar keine Badewanne aber dennoch sehr bewegend.
 
Susanne: Und was bringt dich zum lachen?
 
Claudia: Beispielsweise Abende mit meinen veganen Freundinnen. Da habe ich immer wieder Tränen in den Augen.
 
Susanne: Nun zum Schluss noch eine Buchfrage: Wer sind deine LieblingsschriftstellerInnen? Was Deine Lieblingsbücher?
 
Claudia: Einen richtigen Lieblingsschriftsteller habe ich nicht. Meist sind es einzelne Bücher die mich berühren. Davon gibt es einige die ich toll finde - denn ich bin eine kleine Leseratte. Hier ein paar Beispiele: Mängelexemplar (Sarah Kuttner), Fucking Berlin (Sonia Rossi), Spinner (Benedict Wells),  Mythos Erotik (Rüdiger Dahlke), Illuminati (Dan Brown), You'll never walk alone (Florian Weber), Er steht auf dich (Dr. Stefan Woinoff), Wir sind jung und brauchen die Welt (Daniel Boese), Landleben (Hilal Sezgin). Dann natürlich noch Jonathan Safran Foer mit "Tiere essen" (der Grund weswegen ich vegan lebe) und Karen Duve mit "Anständig essen". Außerdem habe ich Lieblingskochbuchautoren, beispielsweise Nicole Just, Surdham Göb und Jérôme Eckmeier.
 
Susanne: Vielen Dank, liebe Claudia, dass Du Dir die Zeit für uns genommen hast! Ich hoffe, Dir haben die Fragen gefallen.

Das Interview wurde geführt von Susanne Kasper.

© Autorenfoto: Björn Lexius, mit freundlicher Genehmigung von Claudia Renner


Weiterführende Links:

Claudi goes vegan (www) & Claudi goes vegan (facebook)

Deutschland is(s)t vegan  (www) & Deutschland is(s)t vegan (facebook)

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue