Aliette de Bodard: Das Haus der gebrochenen Schwingen

Aliette de Bodard: Das Haus der gebrochenen Schwingen

 
0.0
 
3.0 (1)
442   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Aliette de Bodard: Das Haus der gebrochenen Schwingen
Verlag
ET (D)
2017
Ausgabe
Taschenbuch
Originaltitel
The House of Shattered Wings
ET (Original)
2015
ISBN-13
9783426519868

Informationen zum Buch

Seiten
480

Sonstiges

Originalsprache
amerikanisch
Übersetzer/in
Erster Satz
Anfangs ist es fast angenehm, das Fallen.

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei LChoice kaufen

Handlungsort

Stadt
Kontinent
Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)

Paris liegt nach dem großen magischen Krieg in Trümmern. Gefallene Engel kämpfen um die Herrschaft über die zerstörte Stadt. Noch steht Selene an der Spitze der Macht, doch seit dem Verschwinden ihres Mentors Lucifer Morningstar trachten andere nach ihrem Thron. Als ein tödlicher Fluch entfesselt wird, scheint Selenes Ende gekommen. Drei Außenseiter könnten ihre Rettung sein: der gefangene Magier Philippe, die junge Gefallene Isabelle und die Alchimistin Madeleine, deren menschlicher Körper abhängig ist von Engels-Essenz, einer zerstörerischen magischen Droge. Doch mit ihrem Wissen und ihren Fähigkeiten könnten sie Selene auch endgültig zu Fall bringen ...

Karte

Move Map
Start/Ziel tauschen

Benutzerkommentare

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
3.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
3.0  (1)
Charaktere 
 
4.0  (1)
Sprache & Stil 
 
2.0  (1)
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen
Gesamtbewertung 
 
3.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
3.0
Charaktere 
 
4.0
Sprache & Stil 
 
2.0

Gebrochene Schwingen

Aliette de Bodard - Das Haus der gebrochenen Schwingen

"Paris liegt nach dem großen magischen Krieg in Trümmern. Gefallene Engel kämpfen um die Herrschaft über die zerstörte Stadt. Noch steht Selene an der Spitze der Macht, doch seit dem Verschwinden ihres Mentors Lucifer Morningstar trachten andere nach ihrem Thron. Als ein tödlicher Fluch entfesselt wird, scheint Selenes Ende gekommen. Drei Außenseiter könnten ihre Rettung sein: der gefangene Magier Philippe, die junge Gefallene Isabelle und die Alchimistin Madeleine, deren menschlicher Körper abhängig ist von Engels-Essenz, einer zerstörerischen magischen Droge. Doch mit ihrem Wissen und ihren Fähigkeiten könnten sie Selene auch endgültig zu Fall bringen."

Ich habe mir viel von diesem Buch erwartet, es wurde vielfach prämiert und als die Fantasy-Sensation des Jahres 2017 angekündigt.
Schon nach wenigen Seiten war klar, dass ich nicht der gleichen Meinung bin.
Ein guter Fantasy-Roman, hat für mich folgende Eigenschaften:
Er ist spannend, bildhaft und gut verständlich. Man kann gut eintauchen und schwelgt in flüssig, dramatisch geschilderten Ereignissen.
All das, habe ich hier leider vermisst.
Die Erzählform ist sperrig und die in schwülstiger Poesie getauchten Gedankenrückblicke der Protagonisten über sich selbst, die anderen und das bestehende Chaos, erstickt jede Spannung im Keim.

"Auf der Treppe weiter vorn hatte sie sich zu ihm umgedreht, mit vor Aufregung rot gefärbten Wangen, mit diesem unbegreiflichen Verlangen, die Gefahr so lange herauszufordern, bis sie dich tötete.Etwas zutiefst Menschliches freilich.."

Ein sogenannter Spannungsfaden, ließ sich dadurch erst gar nicht knüpfen, weil ich ihn dauernd verlor. Jede Menge Bindestrich-Sätze stifteten zusätzliche Verwirrung. Die Story hat sicher Potenzial, aber der Schreibstil grenzt meine "Begeisterung" doch sehr ein.
Französisch angehauchte Belletristik, gefärbt mit fantastischen Elementen.
Ob "Nebula-Award" oder "British Science Fiction Award" - mich als Fantasy-Fan konnte dieses Buch nicht überzeugen. Einfach nicht mein Ding!
Ich gebe wohlgemeinte 3/5 Punkte.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

 

Affiliate-Programm von LCHoice (lokaler Buchhandel) und Amazon. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue