Robin Jarvis: Dancing Jax - Finale

Robin Jarvis: Dancing Jax - Finale

 
4.0
 
0.0 (0)
985   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Robin Jarvis: Dancing Jax - Finale
Verlag
ET (D)
2014
Ausgabe
Taschenbuch (Broschiert)
Originaltitel
Fighting Pax
ET (Original)
2014
ISBN-13
9783839001363

Informationen zum Buch

Seiten
544

Serieninfo

Sonstiges

Originalsprache
englisch
Übersetzer/in

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei LChoice kaufen

Handlungsort

Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)

Der sehnsüchtig erwartete Abschlussband der erfolgreichen Dancing-Jax-Trilogie lässt keine Horror-Wünsche offen. Stephen-King-like kombiniert Robin Jarvis intelligente Schockelemente mit Fantasy und schafft so eine vor Spannung überbordende Trilogie. Die Saat des Bösen geht auf und es scheint kein Entrinnen für die gleichgeschaltete Menschheit zu geben … Es scheint hoffnungslos: Dancing Jax, das diabolische Buch, das aus seinen Leser willenlose Kreaturen macht, verleibt sich die Realität immer mehr ein. Der Ismus und sein Gefolge werden gefeiert und verehrt, wohin sie auch kommen. Und nun schreibt der Ismus auch noch an einem weiteren, sehnsüchtig erwarteten Buch. Dahinter steckt eine perfide Absicht – Fighting Pax soll die Macht von Dancing Jax endgültig besiegeln. Können die wenigen, die Widerstand leisten, die Veröffentlichung verhindern und den Bann von Dancing Jax brechen? Oder ist die Menschheit verloren und der Prinz der Dämmerung wird am Ende auferstehen? „Dancing Jax – Finale“ ist der letzte Band der Dancing Jax-Trilogie. Die beiden Vorgängertitel lauten „Dancing Jax – Auftakt“ und Dancing Jax – Zwischenspiel“.

Autoren-Bewertungen

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
4.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0  (1)
Charaktere 
 
4.0  (1)
Sprache & Stil 
 
4.0  (1)
Gesamtbewertung 
 
4.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0
Charaktere 
 
4.0
Sprache & Stil 
 
4.0

Schwacher Anfang - fulminanter Schluss


Inhalt:
Martin Baxter, Maggie, Spencer, Lee und einige andere Abtrünnlinge konnten aus dem Lager der Jaxxer entkommen, nur um sich in einem neuen Gefängnis wiederzufinden, einem Militärlager im abgeschotteten Nordkorea, dem einzigen Land der Welt, das noch nicht dem Einfluss von „Dancing Jax" erlegen ist.

Doch Austerly Fellows hat einen perfiden Plan. Mit seinem neuen Buch „Fighting Pax“ will er noch mehr Böses über die Welt bringen. Pünktlich an Heiligabend soll das Buch auf den Markt kommen. Den Abtrünnlingen bleibt wenig Zeit, um ihn zu stoppen. Ist das überhaupt möglich?

Meine Meinung:
Nach einem grandiosen ersten Band und einem etwas schwächeren zweiten fiel es mir bei diesem dritten Teil anfangs schwer, wieder in die Handlung hineinzufinden. Dem Lager in Nordkorea fehlte einfach die fantastische Welt von Mooncaster. Die Handlung war nicht besonders spannend, sondern eher vorhersehbar. Dies änderte sich aber etwa ab der Hälfte des Buches. Wir befinden uns nun wieder in Kent, England, wo die Villa von Austerly Fellows steht und gruselige Geheimnisse birgt, mit denen unsere Protagonisten zu kämpfen haben. Währenddessen bereitet der Ismus alles für sein großes Finale vor, und man ahnt, dass es schlimm kommen wird, wenn der Prinz der Dämmerung den Thron besteigt. Gab es auch vorher schon Opfer, so ist dieser Band noch um einiges blutiger und brutaler, wobei Robin Jarvis auch nicht davor zurückschreckt, Hauptfiguren sterben zu lassen. Und immer wieder werden die Protagonisten auf die Probe gestellt. Können sie dem Bösen auf Dauer widerstehen?

Der Schreibstil ist wie gewohnt mitreißend und fesselnd. Die bildhaften Beschreibungen lassen direkt einen Film im Kopf ablaufen. So etwas liebe ich.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

 

Affiliate-Programm von LCHoice (lokaler Buchhandel) und Amazon. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue