Harald Evers: Das magische Siegel

Harald Evers: Das magische Siegel

Hot
 
4.0
 
0.0 (0)
1281   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Harald Evers: Das magische Siegel
Verlag
ET (D)
2002
Ausgabe
Taschenbuch
ET (Original)
2002
ISBN-13
9783453213784

Informationen zum Buch

Seiten
800

Serieninfo

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei Thalia kaufen

Handlungsort

Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)
Obgleich der legendäre Pakt entschlüsselt ist, droht der Höhlenwelt größte Gefahr: Das Invasionsheer der Drakken erringt den Sieg und nimmt Leandra und ihre Freunde gefangen. Allein die Shaba von Akrania ist noch frei. Vermag sie die verlorene Welt zu retten?

Autoren-Bewertungen

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
4.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0  (1)
Charaktere 
 
4.0  (1)
Sprache & Stil 
 
4.0  (1)

#1 Rezensent
Zeige alle meine Rezensionen (1135)
Gesamtbewertung 
 
4.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0
Charaktere 
 
4.0
Sprache & Stil 
 
4.0

Die Drakken haben es geschafft: Sie halten die Höhlenwelt besetzt und alle Menschen werden versklavt, um in Bergwerken zu arbeiten, von denen keiner weiss, wozu sie gut sein sollen. Nur eine Handvoll der Gefährten ist noch frei - darunter Alina. Die Shaba, die nun kein Land mehr hat, das sie regieren kann, setzt alles daran, auf freiem Fuß zu bleiben, um ihr Volk retten zu können. Da fällt ihr ein, dass auch Roya, die mit den Drachen sprechen kann, noch frei sein müsste und sie macht sich auf die gefährliche Suche.

Dieser vierte und abschließende Teil der ersten Höhlenweltsaga gestaltet sich sehr spannend. Die Drakken sind in ihrer Überzahl und technischen Überlegenheit nahezu unbezwingbar. Dieses Mal wird die Geschichte von Alinas Flucht zum Hauptfaden, der nur durch Sequenzen über Leandra unterbrochen wird. Man erfährt sehr viel über die Technik und Lebensweise der Drakken. Leider erinnern genau diese Drakken, deren Invasion, ihre Flugschiffe etc. zu sehr an den Film "Independence Day" und ich hatte immer noch die Frage im Gesicht stehen: "Was tun Außerirdische mit UFOs in einer Fantasywelt"? - Natürlich ist mir klar, dass ein Fantasyautor alle Freiheiten der Welt hat, denn dafür ist es ja Fantasy. Dennoch konnte ich mich nicht an den Gedanken gewöhnen, die Elemente Fantasy und Science Fiction auf diese Art vermischt zu lesen.

Auch den Schluß fand ich etwas unbefriedigend: Zwar nimmt es ein klares Ende was die Drakken und die Höhlenwelt angeht, leider werden jedoch die zwischenmenschlichen Beziehungen, die während der ganzen 4 Bände geknüpft wurden, nicht mehr beendet. Was wird aus Victor & Leandra und was wird aus den anderen Paaren, die sich vermeintlich gebildet haben? Doch obwohl man keine Antwort auf diese Fragen erhält, bleibt "Das magische Siegel" ein sehr spannender Abschluß und natürlich fiebere ich nun der zweiten Höhlenweltsaga entgegen.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue