Ralf Isau: Der Kreis der Dämmerung 1

Ralf Isau: Der Kreis der Dämmerung 1

Hot
 
5.0 (2)
 
4.5 (4)
1574   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Ralf Isau: Der Kreis der Dämmerung 1
Ausgabe
Gebundene Ausgabe
ISBN-13
9783522173063

Informationen zum Buch

Seiten
669

Serieninfo

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei Thalia kaufen

Handlungsort

Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)
Der Kreis der Dämmerung ist ein Geheimbund, dessen Mitglieder im Laufe des 20. Jahrhunderts alles daran setzen werden, die Menschheit in den Untergang zu treiben. Nur der verschworene Zirkel soll überleben und ein neues, reines Menschengeschlecht gründen. Als David Camden am 1. Januar 1900 geboren wird, prophezeit die Hebamme den Eltern, ihr Junge sei ein Jahrhundert-Kind - ausgestattet mit besonderen Fähigkeiten, aber auch mit einer großen Bürde belastet, denn Jahrhundert-Kinder erscheinen nur dann auf dem Weltenplan, wenn sich die Menschheit in Gefahr befindet.

Autoren-Bewertungen

2 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0  (2)
Charaktere 
 
5.0  (2)
Sprache & Stil 
 
5.0  (2)
Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0
Charaktere 
 
5.0
Sprache & Stil 
 
5.0

Am 1.1.1900 wird David Camden in Tokyo geboren, und schon die Hebamme prophezeit seinen Eltern, dass dieses Kind etwas Besonderes ist. Tatsächlich ist David nicht nur mit einigen besonderen Fähigkeiten ausgestattet, sondern auch für eine verantwortungsvolle Aufgabe ausersehen.

Der Geheimbund "Kreis der Dämmerung" hat sich geschworen, das 20. Jahrhundert zu seinem Jahrhundert zu machen, Krieg und Verderben über die Menschheit zu bringen und am Ende dann als einzige, wahre, auserwählte Klasse zu überleben und die Welt zu beherrschen.

Gegen diesen mächtigen Gegner muss David antreten, und schon früh lernt er, was das bedeutet: Angriffe auf geliebte Menschen, ein Leben auf der Flucht, ständig auf der Hut sein.

Als Sohn eines englischen Adeligen und Diplomaten hat David schon als Kind viel von der Welt gesehen und Zugang zu erlauchten Kreisen, doch er bleibt ein bescheidener und sympathischer Held. Untrennbar mit seinem Leben als "Jahrhundertkind" verflochten ist natürlich die Zeitgeschichte dieses Jahrhunderts, in dem sich die Ereignisse in Politik, Wirtschaft, Technik und Gesellschaft überschlagen haben wie nie zuvor.

Man kann es nicht oft genug sagen: Ralf Isau beherrscht die Kunst, Fakten und Fiktion zu verweben, einfach wunderbar, er schreibt keine trockenen Lehrstücke, sondern streut die Realitätsbezüge häppchenweise ein, so dass man sie quasi nebenbei aufnimmt. Begegnungen mit historischen Figuren werden bruchlos in die Handlung eingebettet und absolut glaubwürdig geschildert. Besonders beeindruckt hat mich sein Plädoyer gegen den Krieg, gegen sinnloses Morden und Sterben junger Menschen für die Interessen der Mächtigen.

Darüber hinaus gibt es als kleine "Schmankerl" auch wieder kleine Querverweise auf andere Bücher des Autors.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

#1 Rezensent
Zeige alle meine Rezensionen (1135)
Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0
Charaktere 
 
5.0
Sprache & Stil 
 
5.0

Dieser erste Teil der Tetralogie ist ein unglaublich guter Start. "Der Kreis der Dämmerung" ist ein geheimer Verschwörerbund, der sich als Ziel die Vernichtung der Menschheit innerhalb eines Jahrhunderts gemacht hat. Beginnen soll der Vernichtungsfeldzug im Jahre 1900, in dem auch das Jahrhundertkind David geboren wird. David hat einige außergewöhnliche Begabungen: Als Wahrheitsfinder schleicht er sich in die Herzen der Menschen und mit seinen Sekundenprophezeiungen kann er Dinge vorhersehen, die in unmittelbarer Zukunft liegen. Auch die Eigenschaft, Dingen eine andere Farbe zu geben, ist ihm oft sehr nützlich. Mit diesen Besonderheiten ausgestattet setzt er sich das Ziel innerhalb von 100 Jahren, die Pläne des Kreises zu vereiteln.

Der Leser trifft während der Geschichte mit David auf berühmte Zeitzeugen: Mit Tolkien trinkt er etwas in einem Irish Pub und James Joyce' Ulysses wurde gerade in USA und Großbritannien verboten. Auch im ersten Weltkrieg wird gekämpft und die Anfänge von Nazideutschland sind inzwischen schon zu spüren.

Während dieses Buches hatte ich sehr oft Gänsehaut, weil die Daten und Fakten authentisch sind und man ganz genau weiss: Genau so war es. Wer also seine Geschichtskenntnisse auf spannende und unterhaltsame Art aufpolieren möchte, dem sei diese Saga wärmstens empfohlen.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Benutzerkommentare

4 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
4.5
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.5  (4)
Charaktere 
 
4.5  (4)
Sprache & Stil 
 
4.5  (4)
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen
Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0
Charaktere 
 
5.0
Sprache & Stil 
 
5.0

Ich finde dieses Buch ist außergewöhnlich. Da ich mich mit den japanischen Traditionen und Hintergründen sehr gut auskenne war ich ehrlich gesagt erstaunt wie gut dieses Buch recherchiert war. Es hat mich von Anfang an gefesselt und wenn mir meine Augen nicht vor Müdigkeit zugefallen wären hätte ich es wahrscheinlich auf einmal durchgelesen. Mann fühlt sich regelrecht mit dem "Jahrhundertkind" verbunden, trauert, lacht und sorgt sich regelrecht mit ihm mit. Dies ist ein wunderbares Buch wo geschichte und Phantasie geschickt in einklang gebracht wurden. Für alle die in einer spannenden Geschichte etwas über das letzte Jahrhundert wissen möchten und keine Lust haben langweilige Geschichtsbücher zu wälzen kann man dieses Buch nur wärmstens empfehlen.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 
Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0
Charaktere 
 
5.0
Sprache & Stil 
 
5.0

Dieses Buch habe ich vor einem Monat zu meinem 15. Geburtstagbekommen und mit wirklicher Begeisterung verschlungen. Ralf Isau hat es in diesem Buch geschafft, eine brilliante Story mit der wirklichen Geschichte zu verbinden. Es scheint so zu sein als hätte dieser Autor es sich zur Aufgabe gemacht, fantastische Welten in die Weltgeschichte einzuarbeiten. Wer zum Beispiel "Die Träme Des Johnathan Jabbock" gelesen hat wird in diesem wundervollen Buch mindestens eine Anspielung auf diese Geschichte finden alleine das hat mir fast schon Nostalgoetränen in die Augen getrieben. Was vielleicht auch nicht zu missachten ist, ist dass die Fakten in diesem Buch wirklich eine eine gute Quelle sind um ihre Geschichtskenntnisse aufzumöbeln. Ich habe alles behalten, was in diesem Buch steht und das hat mir im Geschichtsunterricht schon sehr geholfen. Zu Ostern bekomme ich das 2. Buch. Ich freu mich drauf.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 
Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0
Charaktere 
 
5.0
Sprache & Stil 
 
5.0

Dieses Buch vermittelt nicht nur viele Informationen dieser Zeit sondern ist auch dermaßen anziehend, dass sie nicht erwarten können in dem nächsten Monat normal Leben zu können da ihr Geist immer noch tief von dem Buch beeindruckt ist.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 
Gesamtbewertung 
 
3.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
3.0
Charaktere 
 
3.0
Sprache & Stil 
 
3.0

(Für die Bände 1-4): Ralf Isau hat eine sehr gute Grundidee zu einem Roman verarbeitet: Der Gedanke eines übermächtigen Geheimbundes, dessen erklärtes Endziel es ist, durch manipulierte, andauernde Verrohung der Menschen, durch Förderung von Gewalt und Terror von Gruppen bei gleichzeitiger Umerziehung der Massen zu Trägheit, Gleichgültigkeit und Wertelosigkeit schließlich den Untergang der Menschheit herbeizuführen und die überlebenden Reste aller Kulturen zu beherrschen. Teils mit entsetzten Schaudern, teils mit leuchtenden Augen zieht der Leser mit David, dam Jahrhundertkind, auf der Suche nach den Drahtziehern des Bundes und deren Machenschaften rund um die Welt und bessert nebenher seine Geschichtskenntnisse der Zeit ab1900 auf. David und der Leser sind bei allen wichtigen Ereignissen aus 100 Jahren Geschichte mit dabei. Alle Geschehnisse und Personen stellt Isau geschickt in den Rahmen seiner Grundhandlung, lässt historische Personen als Handlanger des Geheimbundes agieren oder erklärt groß!
e politische Ereignisse aus den Zielen des "Kreises der Dämmerung" heraus. Klar, das die Faszination der Erzählung für jeden Leser ab dem Zeitpunkt zunimmt, wo die Geschichtsereignisse des Buches sich mit seinen eigenen Erinnerungen treffen. Unheimlich wird es dem dreißigjährigen Leser bewusst, welche gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und technischen Veränderungen sich in hundert Jahren getan haben. Für David, den Gejagten, ist es im Computerzeitalter von heute (das für uns selbstverständlich ist) ungleich schwerer, trotz Namenswechsel und zahlreicher Unterstützung aus höchsten Kreisen im Verborgenen zu bleiben, nachzuforschen und zu überleben. Für den Geheimbund allerdings auch. Das ist einer der Punkte, die mir beim Lesen des Buches deutlich wurden: die ungeheuren Veränderungen, die nicht nur die Technik an sich, sondern im letzen Jahrzehnt gerade der weltweite Informations- und Kommunikationsfluß über Internet mit sich gebracht hat, von vielen anderen Selbstverständlichkeiten für unsere verwöhnte Generation ganz zu schweigen.

Weil ich aber nun mal besonders kritisch bin, muß ich trotzdem noch hinzufügen: Wirklich fesseln konnte Ralf Isau mich, trotz der guten Story, nicht. Ich empfinde seinen Stil als relativ eintönig, David ist in meinem Kopf keine Person, sondern eine Figur geblieben, der tiefere persönliche Züge fehlen. Die hervorragende Geschichte hätte einen einfallsreicheren, intensiven Erzähler verdient.

Das Buch ist sicher nicht für Kinder, sondern am ehesten für Teenager geeignet. Für Kinder ist das Buch zu komplex und wohl auch zu grausam. Für Erwachsene, andererseits, ist es in vielen Dingen zu einfach geschrieben und bringt die vielfältigen und komplexen, in Unmengen von religiösen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Strömungen vernetzten Details, welche die großen Ereignisse der letzen 100 Jahre letzendlich verursachten, auf ein paar einfache Nenner von Gut und Böse. Auch Teenager sollten nicht auf den Gedanken verfallen, dass die im Buch beschriebenen Hintergründe zu Kriegen, Attentaten oder auch technischen und gesellschaftlichen Errungenschaften viel mit der Realität zu tun haben. Der Blick auf die Geschichte wird in diesem Buch, um die Grundgeschichte passgenau zu unterstützen, stark vereinfacht und verzerrt, Personen je nach Bedarf recht positiv oder nur negativ dargestellt. Wer dieses Buch liest, sollte sich also bewusst sein, dass es sich um Unterhaltungsli!
teratur, nicht um historische Fachliteratur handelt, aus der man sich lediglich die Tatsache der Ereignisse selbst merken sollte.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue