Helga Glaesener: Der singende Stein

Helga Glaesener: Der singende Stein

Hot
 
0.0
 
0.0 (0)
1403   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Helga Glaesener: Der singende Stein
ET (D)
1999
Ausgabe
Taschenbuch
ISBN-13
9783612274274

Informationen zum Buch

Seiten
221

Sonstiges

Erster Satz
Kari musste geschlafen haben.

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei LChoice kaufen

Handlungsort

Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)
Wir schreiben das Jahr 1013: Jarl Sigurd ist ein kampferprobter Wikinger, der sich an Schottlands Küste niedergelassen hat. Trotzig bekennt er sich zu Odin und den alten Göttern. Als Sigurd von einer Heerfahrt, die ihn bis nach Irland führte, zurückkehrt, zeigt er sich den Seinen seltsam verändert. Gormflath, die irische Königin, soll ihn verhext haben. Sigurd will sich in die Schlacht um Irland werfen und für Gormflath, die ihren Thron verlor, die Krone zurückgewinnen. Doch er weiß nicht, daß es einen ganz anderen Herrscher über Irland gibt: den unheimlichen Magier Mog Ruith. Als der Magier im Reich der Wikinger auftaucht, glaubt Sigurd zunächst an einen Höflichkeitsbesuch, bis Mog einen Sklaven entführt, den irischen Jungen Aedan, der angeblich Steine zum Singen bringen kann - und an dem sich Irlands Schicksal entscheidet.

Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue