Alan Dean Foster: Der Tag der Dissonanz

Alan Dean Foster: Der Tag der Dissonanz

Hot
 
0.0
 
5.0 (1)
2372   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Alan Dean Foster: Der Tag der Dissonanz
Verlag
ET (D)
1986
Ausgabe
Taschenbuch
Originaltitel
The Day of Dissonance
ET (Original)
1984
ISBN-13
9783453312753

Informationen zum Buch

Seiten
346

Serieninfo

Sonstiges

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei LChoice kaufen

Handlungsort

Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)
Clodsahamp, der greise Schildkröten-Hexer, ist sterbenskrank. Nur etwas könnte ihn retten: eine seltene, kostbare Medizin aus dem Laden Irgends und Nirgends jenseits des Glittergeistmeers, weit hinter dem legendären Land Snarken.

Also macht sich Jon-Tom, Bannsänger und Schüler Clodsahamps, auf den beschwerlichen Weg, um das Leben seines Meisters zu retten. Eine höchst riskante Reise für den frischgebackenen Bannsänger, der das Talent der musikalischen Magie noch nicht perfekt beherrscht. Und so bricht eine Gefahr nach der anderen über ihn herein: horrorerregende Pilze im Wirrwarrmoor, Gefangennahme durch Piraten auf hoher See, kannibalische Elfen, der mörderische Magier Maderpot - und noch Schlimmeres! Bis die Tigeramazone Roseroar und das zauberhafte Mädchen Wahnwitz den Weg des Bannsängers kreuzen und sein Geschick auf eine Entscheidung zu lenken.

Benutzerkommentare

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0  (1)
Charaktere 
 
5.0  (1)
Sprache & Stil 
 
5.0  (1)
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen
Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0
Charaktere 
 
5.0
Sprache & Stil 
 
5.0

Nachdem das erste große Abenteuer von Jon-Tom in zwei Bänden erzählt war, reicht für das zweite ein Band aus. Doch auch der ist reich an neuen Eindrücken dieser fremden Welt.
Vom ursprünglichen "Team" der letzten beiden Bände sind nur noch Jon-Tom, der Otter Mudge und der Schildkrötenzauberer Clodsahamp dabei. Letzterer ist allerdings sterbenskrank und spielt daher keine große Rolle. Im Laufe seines Auftrages lernt Jon-Tom wieder etliche neue Wesen kennen, das absolute Highlight ist dabei sein Treffen mit den Feen im Fresswahn. Er schließt neue Freundschaften und muss sich immer neuen Herausforderungen stellen - die er mit viel Glück, dem Denken unserer Welt und seiner Bannsingerei lösen kann.

Foster hat sich mit diesem Band wieder klar gesteigert: Er erzählt humorvoll wie immer, aber hält die ein oder andere Überraschung parat und spielt gekonnt mit Fantasy-Klischees. Mehr davon!

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue