Dave Duncan: Die Ankunft des Wissens

Dave Duncan: Die Ankunft des Wissens

Hot
 
3.0
 
0.0 (0)
1707   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Dave Duncan: Die Ankunft des Wissens
Verlag
Ausgabe
Taschenbuch
Originaltitel
The Coming Of Wisdom
ISBN-13
9783453043121

Informationen zum Buch

Seiten
524

Serieninfo

Sonstiges

Übersetzer/in

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei LChoice kaufen

Handlungsort

Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)
Shonsu Walliesmith, ein Schwertkämpfer, dessen Geist aus unserer Welt in die des variablen Planeten geschleudert wurde, stellt sich widerstrebend der gottgewollten Fehde gegen die machtlüsternen Magier.

Mit Hilfe seines treuen Gefährten Nnaji erkämpft Shonsu den Rang des Heerführers im Krieg gegen die Magierclique und vereint die entzweiten Parteien der Schwertkämpfer zu einer schlagkräftigen Armee. Doch plötzlich entdeckt er dank der Weissagung des greisen Priesters Honakura, daß ausgerechnet Nnanji ihn nach dem Willen der Göttin ershlagen muß, um die Führung des neuen Reiches zu übernehmen.

Wie kann Shonsu seinem Schicksal entrinnen und dennoch die göttliche Prüfung bestehen?

Autoren-Bewertungen

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
3.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
3.0  (1)
Charaktere 
 
3.0  (1)
Sprache & Stil 
 
3.0  (1)

#1 Rezensent
Zeige alle meine Rezensionen (1135)
Gesamtbewertung 
 
3.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
3.0
Charaktere 
 
3.0
Sprache & Stil 
 
3.0

Bewertung des gesamten Zyklus:

Es ist ein bißchen schwierig für mich, über diese Trilogie ein allumfassendes Urteil abzugeben. Der Gesamteindruck war recht gut. Das erste Buch war sehr interessant und stimmte mich richtig in die Geschichte ein. Den zweiten Teil jedoch fand ich teilweise recht fad. Die ständige Grübelei Shonsu's und dessen zeitweise fast unkontrollierbare Hormonwallungen gingen mir irgendwann ein bißchen auf die Nerven. Desweiteren emfand ich den Charakter Njanji recht unsympathisch. Mir ist es bei Büchern wichtig, daß ich mich - wenigstens teilweise - mit der einen oder anderen Hauptfigur identifizieren kann. Dies gelang mir jedoch nicht ein einziges Mal. Der dritte Teil jedoch rundete die Trilogie wieder ein bißchen ab und wurde dann auch noch recht spannend. Fazit: Lesenwert, jedoch für mich nicht mit Tad Williams, Terry Goodkind oder David Eddings vergleichbar.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue