Jim C. Hines: Die fiese Meerjungfrau

Jim C. Hines: Die fiese Meerjungfrau

Hot
 
3.0
 
0.0 (0)
2128   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Jim C. Hines: Die fiese Meerjungfrau
ET (D)
2011
Ausgabe
Taschenbuch
Originaltitel
The Mermaid's Madness
ET (Original)
2009
ISBN-13
9783404206339

Informationen zum Buch

Seiten
480

Serieninfo

Sonstiges

Originalsprache
amerikanisch
Übersetzer/in
Erster Satz
Prinzessin Danielle Whiteshore von Lorindar klammerte sich an das Geländer im vorderen Teil des Schiffes und blickte hinaus auf die Wellen.

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei Thalia kaufen

Handlungsort

Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)

Wer kennt sie nicht, die Geschichte von der Meerjungfrau? Sie verliebte sich in einen Menschenprinzen und wollte um jeden Preis mit ihm zusammen sein. Sie opferte ihre Stimme, verließ das Meer und wurde ein Mensch. Doch der Prinz verliebte sich in eine andere. Der Geschichte zufolge gab die Meerjungfrau ihr Leben hin, damit der Prinz glücklich werden konnte. Doch diese Geschichte stimmt nicht. Die drei Prinzessinnen Danielle, Talia und Schnee kennen die ungeschminkte Wahrheit. Sie waren dabei, und ihre Geschichte erzählt nicht von unerwiderter Liebe und nobler Selbstaufgabe. Sie handelt von Wahnsinn, Grausamkeit und Magie.

 

Autoren-Bewertungen

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
3.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
3.0  (1)
Charaktere 
 
3.0  (1)
Sprache & Stil 
 
3.0  (1)
Gesamtbewertung 
 
3.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
3.0
Charaktere 
 
3.0
Sprache & Stil 
 
3.0

Von wegen Happy End bei der Meerjungfrau

Auch im zweiten Teil seiner Reihe um die Figuren Aschenputtel, Schneewittchen und Rotkäppchen nimmt Jim C. Hines ein bekanntes Märchen ("Die kleine Meerjungfrau") packt die Geschichte in eine Fantasy-Welt und wandelt sie leicht ab. Wie auch bereits bei den Schicksalen der drei Hauptfiguren wird schnell klar, dass auch dieses Märchen hier nicht mit "Ende gut, alles gut" endet, sondern eher einem Alptraum gleicht. Dort wo die Märchen eigentlich glücklich enden, macht Jim C. Hines weiter und macht aus den üblichen Märchen und ihren Figuren einen Abenteuerfilm, der teilweise richtige Kinofilm-Umfänge annimmt. Auch wieder hier im zweiten Abenteuer der drei Heldinnen hatte ich manchmal wirklich das Gefühl im Kinosessel zu sitzen und von einer Actionszene zur nächsten zu springen.

Die drei Hauptfiguren sind mir dabei schon richtig ans Herz gewachsen und ich mag ihre Schrullen und spannenden Eigenarten. Mit den zarten Geschöpfen aus den Original-Märchen haben sie nicht mehr viel gemein, trotzdem weisen sie gewisse Charaktereigenschaften auf, die aufgrund ihres Märchens entstanden sind. Gerade Aschenputtel's Putzzwang hat mich öfters schmunzeln lassen.

Die Geschichte wird rasant erzählt und eigentlich hat man als Leser kaum Zeit wirklich Atem zu schöpfen, bis es schon mit der nächsten Aktion weiter geht. Dabei geht der Autor nicht gerade zimperlich mit seinen Figuren um und fordert den Leser sehr stark, in dem man sich an die neue Umgebung und die neuen Rahmenbedingungen sehr schnell gewöhnen muss. Auch sind die Verstrickungen nicht so einfach, wie sie auf den ersten Blick aussehen und auch diesmal hat es der Autor geschafft mich ziemlich gut an der Nase herumzuführen und dann mit einigen Überraschungen aufzuwarten.

Alles in allem wieder ein spannend zu lesendes Abenteuer der drei Protagonistinnen, dass auch noch durch die Entwicklung der drei und ihrer Beziehungen zueinander die notwendige Würze erhält.

Jedoch hat sich mittlerweile bei mir die Begeisterung über diese neue Idee etwas abgenutzt und das Buch konnte mich zwar ganz gut unterhalten, aber nicht mehr wirklich begeistern. Es ist schwer zu sagen, woran genau das gelegen hat, aber vielleicht ein bisschen daran, dass die Idee ganz nett ist, aber die Geschichten dann doch immer einen ähnlichen Verlauf nehmen. Der immer spannend zu lesen ist, mich aber diesmal nicht so 100%ig überzeugt hat.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue