C. L. Wilson: Die finstere Macht der Tairen Soul

C. L. Wilson: Die finstere Macht der Tairen Soul

Hot
 
3.0
 
0.0 (0)
1457   1  
Bewertung schreiben
Add to list
C. L. Wilson: Die finstere Macht der Tairen Soul
ET (D)
2010
Ausgabe
Taschenbuch
Originaltitel
King of Sword and Sky
ET (Original)
2008
ISBN-13
9783404187522

Informationen zum Buch

Seiten
592

Serieninfo

Sonstiges

Übersetzer/in
Erster Satz
"Zwei Primagi und sechzig Mann meiner Schwarzen Garde erschlagen, und doch habt ihr zwei es irgendwie geschafft, das alles zu überleben - während meine Beute entschlüpfen konnte."

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei LChoice kaufen

Handlungsort

Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)
Die magischen Tairen sterben ═ und nur eine kann sie retten: Ellysetta. Doch zahlreiche Bedrohungen umgeben die Braut des Königs der Fey wie dunkle Schatten. Ihr Verlobter, Rain Tairen Soul, wacht schützend über sie. Aber auch er kann nicht verhindern, dass sich Ellysetta schwarzer Magie bedienen muss, um die Seelen der kleinen Katzen vor dem bösen Magier Vadim Maur zu retten. Können die beiden die finstere Macht besiegen, ohne selbst in den dunklen Abgrund zu stürzen?

Autoren-Bewertungen

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
3.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
3.0  (1)
Charaktere 
 
3.0  (1)
Sprache & Stil 
 
3.0  (1)
Gesamtbewertung 
 
3.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
3.0
Charaktere 
 
3.0
Sprache & Stil 
 
3.0

Inhaltsangabe:

Rain und Ellysetta haben endlich die Schwindenden Lande erreicht. Sie hatten sich dorthin aufgemacht, damit Ellysetta die Tairen, das sind magische, katzenähnliche Flugwesen, mit ihrer Heilkunst vor dem Aussterben bewahren kann. Doch Ellysettas erste Versuche schlagen zu ihrer eigenen Verzweiflung fehl. Außerdem belastet sie das Verhältnis zum Volk der Fey, dem Volk ihres Gefährten, denn dort misstraut man ihr wegen des Mals des Dunklen Magiers, mit dem Ellysetta gezeichnet wurde (siehe vorherigen Band). Ellysetta nimmt beide Herausforderungen an, doch auch der Dunkle Magier ist nicht untätig und will Ellysetta als Werkzeug für sein Machtstreben einsetzen ...

Der erste Satz:

„Zwei Primagi und sechzig Mann meiner Schwarzen Garde erschlagen, und doch habt ihr zwei es irgendwie geschafft, alles zu überleben – während meine Beute entschlüpfen konnte.“

Meine Meinung zum Buch:

Leider ist dieser Band der Reihe nicht mehr so eigenständig wie die beiden vorangegangenen Bücher. Man muss ihn eher als Hinführung auf den letzten Teil lesen, denn er endet leider auch noch mit einem ausgemachten Cliffhanger.

Aber in dem Buch erfährt man doch einiges Neue: besonders interessant fand ich, dass den Tairen endlich einmal mehr Platz in der Geschichte eingeräumt wurde, so dass ich diese Rasse magischer Katzenwesen besser kennenlernen konnte. Außerdem wird das Treiben von Vadim Maur, dem Dunklen Magier, ausführlicher beschrieben, was weitere Hinweise auf Ellysettas Herkunft bringt.

Insgesamt wird die Geschichte hier wesentlich düsterer, denn während in den ersten beiden Büchern noch die Beziehung zwischen Ellysetta und Rain im Mittelpunkt stand, wird hier die Feindschaft und der Krieg zwischen den verschiedenen Völkern bzw. Magiern stärker thematisiert. Die Spannung hält sich dabei auf einem recht hohen Niveau.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

 

Affiliate-Programm von LCHoice (lokaler Buchhandel) und Amazon. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue