Stan Nicholls: Die Orks

Hot
 
4.0
 
4.3 (14)
3099   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Stan Nicholls: Die Orks
Verlag
ET (D)
2002
Ausgabe
Taschenbuch
Originaltitel
Bodyguarding of Lightning / Legion of Thunder / Warriors of the Tempes
ET (Original)
1999
ISBN-13
9783453863712

Informationen zum Buch

Seiten
800

Serieninfo

Sonstiges

Übersetzer/in

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei LChoice kaufen

Handlungsort

Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)

Geboren, um zu kämpfen, verbreitet das hässliche volk der Orks von jeher Angst und Schrecken. Eine Tatsache, die Anführer Stryke und seinen Kriegern im Kampf sehr entgegenkommt. Und so gelingt es der schlagkräftigen Truppe auch ohne nennenswerte Gegenwehr, für ihre Königin einen mysteriösen magischen Gegenstand zu beschaffen. Als ihnen dieser jedoch von Kobolden wieder abgenommen wird, beginnt eine abenteuerliche Jagd ...

Autoren-Bewertungen

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
4.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0  (1)
Charaktere 
 
4.0  (1)
Sprache & Stil 
 
4.0  (1)

#1 Rezensent
Zeige alle meine Rezensionen (1139)
Gesamtbewertung 
 
4.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0
Charaktere 
 
4.0
Sprache & Stil 
 
4.0

Wir alle wissen es: Die Orks sind hässlich und abgrundtief böse. Sie fressen kleine Kinder zum Frühstück und leben nur für Krieg und Zerstörung. So ist jedenfalls die offizielle Meinung, die über Orks vorherrscht. Stan Nicholls räumt mit Vorurteilen auf. Richtig ist, dass die Orks eine kriegerische Rasse sind, die zwar für den Kampf lebt, dabei aber immer ihre Grundregeln Fairness und die Ehrlichkeit im Gefecht achtet. Ein beherzter Kriegstrupp, genannt die "Vielfraße", macht sich mit unter ihrem Anführer Stryke auf, ein wertvolles Artefakt für die grausame Herrscherin Jennesta zu erkämpfen. Als dieses Artefakt jedoch von Kobolden gestohlen wird, müssen sich die Vielfraße erneut auf die Suche danach machen. Dabei finden sie heraus, dass dieser "Stern", wie sie den wertvollen Gegenstand nennen, nicht der einzige in ihrer Welt ist. Da sie nichts mehr zu verlieren haben, versuchen sie hinter das Geheimnis der "Sterne" zu kommen. Doch auf ihrem Weg werden sie nicht nur von fanatischen Menschen, sondern auch von der rachsüchtigen Königin verfolgt und die Vielfraße spielen mit ihrem Leben für eine ungewisse Sache.

"Die Orks" ist ein Schlachtenroman der Extraklasse. Der Autor Stan Nicholls dreht dieses Mal jedoch den Spieß herum. Nicht die Menschen sind die Hauptcharaktere, sondern hässliche, gemeine Kreaturen. Doch bereits auf den ersten 50 Seiten merkt man schnell: Hässlich möchten die Orks vielleicht sein, aber die bösartigen Wesen des Buches ist eindeutig die menschliche Rasse. Die Vielfraße sind ein mit der Zeit liebenswerter - und manchmal schräger - Kriegstrupp, der sich an seine ethischen Grundsätze hält.

Die Charaktere Stryke, Coilla und die beiden ewig Streitenden Jup (der ein Zwerg ist) und sogar Haskeer (der Zwerge nicht leiden kann) werden schnell sympathisch. Die Grausamkeit mancher Figuren ist fast nicht mehr zu übertreffen und die Kampfhandlungen sind oft mehr als widerlich. Besonders gut gefallen hat mir auch die Artenvielfalt: Neben Orks und Menschen trifft man auf Kobolde, Gremlins, Zentauren, Feen, Harpyen, Nyadds und viele mehr. Es gab für mich einige Parallelen zu unserer Welt: Alte Rassen (Ureinwohner) werden von den menschlichen Eroberern, die die Augen vor der Macht der Erde verschließen und sie ausbluten, vertrieben. "Die Orks" ist vor allem im ersten und letzten Drittel mit schwarzhumorigen Szenen durchsetzt. Leider lässt dies zwischendurch etwas nach und die Handlung zieht sich durch das ewig gleiche Schlachtengetümmel in die Länge. Ebenfalls negativ aufgefallen ist mir die Tatsache, dass zum Ende hin doch noch einige Fragen offen bleiben. Dennoch werden diese Punkte durch den Lesespaß komplett aufgewogen.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Benutzerkommentare

14 Bewertungen

 
(7)
 
(4)
 
(3)
2 Sterne
 
(0)
1 Stern
 
(0)
Gesamtbewertung 
 
4.3
 
4.2  (14)
 
4.3  (14)
Zeige alle Einträge Zeige die hilfreichsten
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen
Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0
Charaktere 
 
5.0
Sprache & Stil 
 
5.0

"Die Orks" von Stan Nicholls ist meiner Meinung nach ein Buch, welches sich wie von sebst liest. Nach 150 Seiten war ich in einem Bann gezogen. Zwar sind die Kampfhandlungen meist etwas übertrieben detailliert geschildert, dennoch ist die Handlung nie langweilig und veranlasst einen immer weiter zu lesen. Dieses Buch zählt eindeutig zu meinen Lieblingsbüchern und ich empfehle es jeden, der es noch nicht gelesen hat.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 
Gesamtbewertung 
 
4.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0
Charaktere 
 
4.0
Sprache & Stil 
 
4.0

Meinen Vorgängern muss ich in einem Punkt zustimmen: die vielen Kämpfe nerven etwas, da sie alle sehr ähnlich ablaufen. Aber die Story ist interessant, die Vielfraße wachsen einem ans Herz und die Auflösung ist schon etwas überraschend....also alles in allem ein tolles Buch! Als ich durch war, war ich sogar etwas traurig, weil ich Stryke, Coilla und Co. irgendwie liebgewonnen hatte und es nun zu Ende sein sollte. Das sagt doch schon viel!

War diese Rezension hilfreich für Sie? 
Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0
Charaktere 
 
5.0
Sprache & Stil 
 
5.0

Als ich anfing das Buch zu lesen war ich nicht ganz so fasziniert. Doch das änderte sich schnell, denn ich wurde in seinen "Bann" gezogen. Wenn man sich in das Buch eingelesen hat ist es super interesant. Meiner Meinung nach ist es genial geschrieben, ich habe dieses Buch verschlungen! Es ist zu eines meiner lieblings Bücher geworden, ich kann es jedem empfehlen der sich für Fantasy Romane interessiert.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 
Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0
Charaktere 
 
5.0
Sprache & Stil 
 
5.0

Ich bin Schlichtweg begeistert von diesem Stück "Kulturgut" (Naja Kulturgut nicht, ein wenig Spaß muß ja auch sein.) Ich konnte mich absolut für dieses Buch begeistern! Und zwar von der ersten Seite an. Ich fieberte mit, konnte es nicht mehr weglegen, denn ich mußte ja unbedingt erfahren, was die Vielfraße als nächstes so anstellten! Nun gut an und für sich ist die Story nichts neues! Die Idee das ganze mit den "bösen" spielen zu lassen ist schon Klasse! Einzig und allein der Schreibstil Nicholls macht dieses Buch zu einem fantastischen Erlebnis! Daher kann ich bedenkenlos die Volle Punktzahl geben.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 
Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0
Charaktere 
 
5.0
Sprache & Stil 
 
5.0

War im Sinne der Schreibweise etwas verwirrt, da ich davor die Zwerge und die Orks las. Bin jedoch sehr begeistert von der Art der Erzählung und der Schilderung der Momente! Es war wunderbar zu lesen!

War diese Rezension hilfreich für Sie? 
Alle Rezensionen ansehen

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

 

Affiliate-Programm von LCHoice (lokaler Buchhandel) und Amazon. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue