David Eddings: Die schimmernde Stadt

David Eddings: Die schimmernde Stadt

Hot
 
0.0
 
4.0 (1)
1408   1  
Bewertung schreiben
Add to list
David Eddings: Die schimmernde Stadt
Ausgabe
Taschenbuch
Originaltitel
Domes of Fire
ISBN-13
9783404203314

Informationen zum Buch

Seiten
634

Serieninfo

Sonstiges

Übersetzer/in

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei LChoice kaufen

Handlungsort

Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)
Friede herrscht in den Landen Eleniens, doch Gerüchte besagen, daß die blutigen Helden der Altvorderenzeit wiederauferstehen. Bald sammeln sich die ersten Unzufriedenen in Banden und ziehen plündernd und brandschatzend durchs Land. Gleichzeitig erreicht ein Gesandter aus dem fernen Tamulischen Imperium den Hof von Elenien. Er bittet um Hilfe. Ungeheuer, untote Krieger und schwarze Magie zerstören seine Heimat. Sperber, der Ritter der Königin, sei des Kaisers einzige Hoffnung; nur ein Held wie er, der einst den dunklen Gott Azash bezwang, könnte gegen die Schrecken der Vergangenheit obsiegen. Also brechen Sperber und seine Königin auf in das ferne Reich des Ostens, zur schimmernden Stadt...

Benutzerkommentare

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
4.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0  (1)
Charaktere 
 
4.0  (1)
Sprache & Stil 
 
4.0  (1)
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen

Über den Anfang dieser Geschichte muß ich leider etwas meckern. Er ist sehr zäh. Manchen mag es ja gefallen, wenn Könige, das Geschick leiten und sie lesen verzückt von jedem politischen Schachzug. Mir allerdings gefällt dies nur von sehr wenigen Autoren, die es fertig bringen einem Augenzwinkern mehr Bedeutung beizumessen, als
einem Schwertstreich. David Eddings gehört jedoch eher zu den Autoren, die einen Axthieb brauchen um warm zu werden. So verbringt der Leser eine geraume Zeit damit Personen und
Orte kennen zu lernen, die in den weiteren Bänden erst so richtig in Szene gesetzt werden. Das sind insbesondere Der Ritter Sperber nebst Gemahlin und Tocher, die um
die halbe Welt eilen, um dem Kaiser der Tamuli bei einem Problem beizustehen, daß er nicht alleine lösen kann. Dabei ist es natürlich besonders hilfreich, daß Sperbers Tochter in Wirklichkeit die Inkarnation einer Göttin ist und Sperber Macht über den mächtigsten Stein der Welt besitzt, den er im zweiten Band auch prompt aus den tiefen des
Ozeans zurückholt.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 
Gesamtbewertung 
 
4.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0
Charaktere 
 
4.0
Sprache & Stil 
 
4.0

Wenn man die ersten Zeilen des ersten Buches liest, kommt das einem irgendwie bekannt vor: es ist fast identisch mit denen der Elenium-Saga. Aber Spätestens, wenn die Stadt erreicht wird, gibt es da eine kleine änderung, was einem irgendwie skurill vorkommt. Es stimmt, wenn man die erste Trilogie gelesen hat, hat man mehr Spaß an der zweiten: Anspielungen und Winkelzüge werden besser verstanden, amn ist sofort in der Story drin, und direkte Anspielungen auf das erste Buch - wie oben - kommen dann erst zum tragen.

Wie die Elenium auch eine herrlich zu lesende Saga, allerdings mit einigen Änderungen: hatte man es in der ersteren noch mit (mehr oder weniger) normalen Menschen zu tun, rücken hier die Unsterblichen und Götter immer mehr in den Vordergrund. Da die Kindgöttin jetzt auch noch als Sperbers Tochter fungiert, kommt es immer wieder zu herrlich absurden Situationen, bei denen ich zumindest regelmäßig Lesepausen einlegen mußte, um vor lauter Lachen wieder Luft zu kriegen.

Zugegeben, als anspruchsvolle Literatur würde ich die Bücher nicht bezeichnen, aber ich glaube das will Eddings auch gar nicht. Die Bücher sind einfach gute Unterhaltung für Menschen, die sowohl Rittergeschichten als auch Magie mögen.

Und, wie gesagt: man muss die erste Trilogie nicht zuerst lesen. Um sich in diese aber erst richtig vertiefen zu können, wäre das sehr empfehlenswert.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

 

Affiliate-Programm von LCHoice (lokaler Buchhandel) und Amazon. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue