Wolfram Fleischhauer: Die Verschwörung der Engel

Wolfram Fleischhauer: Die Verschwörung der Engel

Hot
 
5.0
 
0.0 (0)
1360   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Wolfram Fleischhauer: Die Verschwörung der Engel
Verlag
ET (D)
2004
Ausgabe
Gebundene Ausgabe
ISBN-13
9783426196465

Informationen zum Buch

Seiten
400

Serieninfo

Sonstiges

Originalsprache
deutsch
Erster Satz
Sie kauerten auf dem Grat und blickten mit versteinerten Gesichtern in die Ebene von Sirinn-Elial hinab.

Community

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei Thalia kaufen

Handlungsort

Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)

Jeder Phantásier möchte einmal im Leben die Stadt Mangarath besuchen. Schon aus der Ferne sieht man sie glänzen, und bereits am Stadttor wird der Reisende von einem vielstimmigen Glückschor empfangen. Später locken andere Attraktionen wie die wohltuenden Klangtermen und ein Besuch im Geräuschdom. Doch Mangarath hat nicht nur hell klingende Seiten - sondern auch ein dunkles Geheimnis, dem der junge Schmetterlinger Nadil auf die Spur kommen muss ...

Autoren-Bewertungen

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0  (1)
Charaktere 
 
5.0  (1)
Sprache & Stil 
 
5.0  (1)
Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0
Charaktere 
 
5.0
Sprache & Stil 
 
5.0

Dieses Buch hat mich von Anfang an mitgerissen, denn es sprüht nur so vor phantasievollen und witzigen Ideen. Obwohl "Die Verschwörung der Engel" nur sehr wenig direkten Bezug zur "Unendlichen Geschichte" hat, wird die Atmosphäre von Phantásien sehr gut transportiert.

Ein paar bekannte Gestalten wie z.B. Nachalben, Steinbeißer oder Rennschnecken huschen zwar durchs Bild, spielen aber keine tragende Rolle im Geschehen. Das ist auch gar nicht nötig, den Wolfram Fleischhauer hat es sehr gut verstanden, seinem Roman ein eigenes Profil zu geben, der meiner Meinung nach dem Ausgangswerk in "nichts" nachsteht. Damit wären wir auch schon beim Nichts, das in dieser Erzählung gemeinsam mit seinen nahen Verwandten, nämlich der Stille und der Leere näher beleuchtet wird. Wie der Autor es schafft, aus diesen Elementen und einer großen Anzahl neuer Wesen und Landschaften Phantásiens diese spannende und zugleich intelligente Handlung zu verknüpfen, das ist allererste Sahne.

Besonders ins Herz geschlossen habe ich die Schmetterlinger, die auf sprechenden Riesenschmetterlingen reiten; aber auch die Stierwächter, Sternenputzer und weitere Phantasier. Natürlich gibt es auch einige Bösewichte, wie z.B. die Iblisse und die Quäldrohnen. Die namensgebenden Engel dagegen sind sehr eindruckvoll und charismatisch geschildert.

Mir hat an diesem Roman alles sehr gut gefallen; die Grundidee, die Figuren, der Schreibstil und die Atmosphäre. Für mich ist dieser Titel bisher der beste aus der Reihe "Die Legenden von Phantásien". Ich kann ihn auch an solche Leser/innen weiterempfehlen, die die "Unendliche Geschichte" noch nicht so gut kennen.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Benutzerkommentare

Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen

Ich bin ausgewiesener Fleischhauer Fan - ich habe ihn erst spät entdeckt, dafür alle seine Werke nach und nach gelesen - und: ich war begeistert. Mit Spannung wartete ich auf "Die Verschwörung der Engel". Die ersten Seite habe ich gepackt, aber es scheint ein ganz anderer Autor am Werk. Die Fantsia-Welt liegt mir überhaupt nicht. Beim 2. Anlauf habe ich die nächsten 10 Seite gelesen und das Buch frustriert aus den Händen gelegt. Ich werde es nie mehr anrühren. Aber dennoch warte ich auf sein nächstes Werk, das hoffenlich wieder bei seinen ersten vier Werken anknüpft und nicht diese Fantasie-Manie fortsetzt.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue