Bewertungsdetails

Fantasy & Phantastik 364
Ein herausragender Science Fiction Roman
Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0
Charaktere 
 
5.0
Sprache & Stil 
 
5.0
Kai Meyer goes Science Fiction! Mit "Die Krone der Sterne" wagt sich der Fantasy-Autor in neue Gefilde und meistert diese in gewohnter Qualität. Auf Koryantum, einem Planeten im galaktischen Reich Taimande, herrscht ein Hexenorden mit einer Gottkaiserin als Anführerin. Dieser werden nach festen Ritualen und Tests in regelmäßigen Abständen junge Mädchen zugesprochen, doch niemand weiß, was mit diesen geschieht. Bis schließlich die Adlige Iniza erwählt wird. Ihr Geliebter Glanis versucht, die Überbringung zu verhindern und so beginnt ein Kampf auf Leben und Tod.

Wer Kai Meyer kennt, wird auch von diesem Buch nicht enttäuscht. Er ist ein Meister der Weltengestaltung und des Spannungsaufbaus und so entsteht vor dem inneren Auge eine wahrhaft schillernde, fremde Welt. Die Figuren haben die nötige Tiefe, weil Meyer sie ebenso wie seine Welten sehr genau herausarbeitet. Das verzögert die Handlung zwar, lässt aber beim Lesen tiefer und tiefer in die Geschichte eintauchen.

"Die Krone der Sterne" ist der erste Teil einer Trilogie um das Reich Tiamande. Dennoch ist es nicht so, dass es mit einem spannungsgeladenen Cliffhanger endet. Was mich besonders für das Buch eingenommen hat, ist der feinsinnige Humor, ja der oft sarkastische Unterton. So liest man das Buch nicht nur mit Spannung, sondern mit einem andauernden Grinsen im Gesicht.

Ein herausragender Science Fiction Roman, der ohne spezielles Technikwissen auskommt und deshalb fast wie Fantasy anmutet. Ich freue mich auf die Fortsetzungen. Bitte mehr davon.
SK
#1 Bewerter 1141 Bewertungen
War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 0 0

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

 

Affiliate-Programm von LCHoice (lokaler Buchhandel) und Amazon. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue