Bewertungsdetails

 
Feind Hot
Fantasy & Phantastik
Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0
Charaktere 
 
5.0
Sprache & Stil 
 
5.0

Grausame Schönheit verursacht Gänehaut

In FEIND geht es zwar um Darkfantasy, und ja, es ist eine dunkle Welt, die der Schattenherren, aber was für mich den Reiz der Geschichte ausmacht ist, dass es keine Dunkelheit gibt nur um zu schocken, keine Gewalt um ihrer selbst Willen, keine sinnlosen Schlachtbeschreibungen. Die Düsternis und die Gewalt sind immer in der Geschichte verankert und ihr zugehörig. Das gilt auch für die Helden der Geschichte. "Wer sich in Gefahr begibt, kommt darin um" - man sollte also sein Herz nicht so sehr an die Personen hängen. Der Autor hilft nicht mit Tricks aus. Es gibt nicht unbedingt "die" Identifikationsfigur, aber das finde ich eher gut. Man lernt, wie im Leben, verschiedenste Charaktere kennen und verliert sie wieder.
Oft bleiben Fragen über die Herkunft oder das Ziel der eingeführten Personen offen. Auch das läßt der Phantasie und der Spekulation für die nächsten Bände viel Raum.
Es ist keine einfache Geschichte von Gut und Böse. Die Personen handeln logisch und trotzdem immer wieder überraschend. Nicht jede Handlung ist ethisch einfach einzuordnen. Das führt zum Nachdenken über das Buch hinaus.
Die Welt, die mit diesem ersten Band der Trilogie vorgestellt wird, ist voller Wunder in jeder Hinsicht (nicht alle Wunder sind unbedingt "gut"), voller Geheimnisse, die den Leser in Spannung halten. Für mich war es erstaunlich zu erleben, wie es gelingt, eine vollendete Schönheit zu beschreiben, die mich in ihrer Grausamkeit und dunklen Erhabenheit in den Bann gezogen hat.
Da ich selbst kein Fan von "Darkfantasy" bin (oder war?) würde ich sagen, dass man das Buch jedem empfehlen kann, der sich auf eine spannende, geheimnisvolle und überraschende Geschichte einlassen kann und dem es Freude macht, sich auch nach dem letzten Satz noch mit Szenen, Personen oder Ideen des Buches auseinander zu setzen.
Ich jedenfalls freue mich auf den nächsten Band.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

 


Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen

Du möchtest Literaturschock noch weiter unterstützen?

Patreon

Auf Patreon kannst du das tun. Und du bekommst sogar noch was dafür zurück.

Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Newsletter abonnieren

Informationen zum Versand über den US-Anbieter MailChimp, der statistischen Auswertung sowie deinen Abbestellmöglichkeiten, erhältst du in unserer Datenschutzerklärung

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2017 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue