Joe Abercrombie: Feuerklingen

Hot
 
4.0
 
0.0 (0)
2379   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Joe Abercrombie: Feuerklingen
Verlag
ET (D)
2007
Ausgabe
Taschenbuch
Originaltitel
Before they are hanged
ET (Original)
2007
ISBN-13
9783453532533

Informationen zum Buch

Seiten
800

Serieninfo

Sonstiges

Übersetzer/in
Erster Satz
Verdammter Nebel.

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei LChoice kaufen

Handlungsort

Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)
Ein Barbar, ein Inquisitor, ein Magier - mit seinen einmaligen Helden schuf Joe Abercrombie ein außergewöhnliches Fantasy-Erlebnis. Nach dem großen Erfolg von "Kriegsklingen" beweist der junge Autor in seinem zweiten Roman einmal mehr, dass die Zukunft der Fantasy schon jetzt begonnen hat! Für Logan, den Barbarenkrieger, der eigentlich nur seine Ruhe haben will, und den zynischen Großinquisitor Glokta, der eigentlich durch nichts zu erschüttern ist, hat die Begegnung mit einer lebenden magischen Legende alles verändert. Und so finden sie sich plötzlich im Zentrum von Geschehnissen wieder, bei denen es um nichts Geringeres als die Zukunft des Reichs geht.

Autoren-Bewertungen

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
4.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0  (1)
Charaktere 
 
4.0  (1)
Sprache & Stil 
 
4.0  (1)
Gesamtbewertung 
 
4.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0
Charaktere 
 
4.0
Sprache & Stil 
 
4.0

"Feuerklingen" setzt kurz nach dem Ende von "Kriegsklingen" ein, die Hauptfiguren aus dem ersten Teil haben sich nun auf den Weg gemacht, ihre jeweiligen Aufgaben zu erfüllen. Inquisitor Glokta soll die Stadt Dagoska vor der Eroberung durch die Ghurkisen bewahren und das Verschwinden seines Vorgängers aufklären, Offizier West begleitet den Prinzen auf den Kriegszug gegen die Nordmänner, wobei sich ihnen die frühere Truppe von Neunfinger-Logen als Kundschafter anschließt und der Rest der Figuren, Magier Bayaz und sein Lehrling, Barbar Logen und die kämpferische Lorren sowie der immer noch leicht arrogante Lutha wollen Bayaz’ Quest erfüllen.

Die große Quest, die Rahmengeschichte, die sich durch die ganze Reihe zieht, ist eigentlich uninteressant, Bayaz und seine Motive sind mir genauso egal wie seinen Begleitern. Die Stärke des Buches liegt in seinem Realismus. Die Figuren sind dreckig, müde, erschöpft, sie frieren und sie fürchten sich. Es gibt keine strahlenden Helden, sondern nur Menschen, die versuchen das Beste aus ihrer Situation zu machen und sie haben kein hehres Ziel vor Augen, sondern sind in erster Linie bestrebt den nächsten Tag zu erleben. Man kann den Kampf ums Überleben dabei hautnah miterleben, die Erlebnisse von Logen und Lorren mit den Schanka erinnern ich zum Beispiel an (gute) Computerspiele, die ich gespielt habe, so plastisch waren die Kämpfe dargestellt, so sehr war man mittendrin.

Insgesamt ist das Buch dabei sprachlich wie sein Vorgänger von einem leicht sarkastischen Stil, allerdings etwas düsterer, alle Figuren haben noch stärker als im ersten Teil ihr Päckchen zu tragen und ziehen stoisch ihrem Schicksal entgegen. Besonders der Strang um Inquisitor Glokta gefällt mir sehr gut, der Mann ist aber auch einfach wunderbar sarkastisch und boshaft, bei den beiden anderen Erzählsträngen sind die Leute in Grüppchen unterwegs und da fehlt mir ein echter Sympathieträger. Dabei blinzelt bei Glokta trotz aller widrigen Umstände ab und zu ein bisschen Menschlichkeit hervor, wodurch man dann wieder bereit ist, ihm seinen Beruf inklusive aller Brutalität zu verzeihen. Letztlich ist auch er nur ein Rädchen in dem Getriebe der Manipulationen und Machtbestrebungen anderer.

Ich freue mich zwar durchaus auf ein Wiedersehen mit allen Figuren im dritten Band der Trilogie, da ich aber mehr am zukünftigen Schicksal der Personen als am Ausgang der Quest interessiert bin, und durch den ständigen Erzählstrangwechsel schon so einige Cliffhanger gewohnt bin, muss ich zumindest nicht sofort in den Buchladen laufen um mir „Königsklingen“ zu kaufen.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue