Inka Loreen Minden: Herzen aus Stein

Inka Loreen Minden: Herzen aus Stein

Hot
 
4.0
 
0.0 (0)
1064   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Inka Loreen Minden: Herzen aus Stein
Verlag
ET (D)
2012
Ausgabe
Taschenbuch
ISBN-13
9783864430756

Informationen zum Buch

Seiten
400

Serieninfo

Sonstiges

Originalsprache
deutsch
Erster Satz
Wie eine riesige Fledermaus hing Vincent kopfüber an der Mauer der Abtei.

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei Thalia kaufen

Handlungsort

Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)

Eine Hexe auf der Flucht vor grausamen Dämonen - Ein Gargoyle, ihr heimlicher Beschützer Niemals darf er sich ihr zeigen, niemals darf er sich in sie verlieben, die Konsequenzen wären verheerend. Doch das Schicksal hat andere Pläne. Noir LeMar, die letzte Überlebende eines Hexenklans, ist auf der Flucht vor Dämonen, die einst ihre Familie auslöschten. Sie weiß nicht, dass sie in dem Gargoyle Vincent einen heimlichen Beschützer hat, der sie Tag und Nacht bewacht, während sie versucht, die Mörder ihrer Eltern zu finden. Um Noirs Leben zu retten, muss Vincent seine Deckung aufgeben. Auch wenn zwischen den beiden sofort eine unwiderstehliche Anziehungskraft herrscht, dürfen sie niemals ihrer Leidenschaft freien Lauf lassen. Denn Vincent wurde mit einem Fluch belegt. Alles, was er in seiner menschlichen Gestalt berührt, wird zu Stein.

Autoren-Bewertungen

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
4.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0  (1)
Charaktere 
 
3.0  (1)
Sprache & Stil 
 
4.0  (1)
(Aktualisiert: 07 November 2013)

#1 Rezensent
Zeige alle meine Rezensionen (1135)
Gesamtbewertung 
 
4.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0
Charaktere 
 
3.0
Sprache & Stil 
 
4.0

Eine bunte, gut durchdachte Mischung für alle Fans romantischer Fantasy

Noir musste zusehen, wie Vater und Mutter von einem mächtigen Dämon gefoltert und getötet wurden. Anschließend verlor sie auch noch ihren kleineren Bruder Jamie aus den Augen. Seitdem ist sie von Rachegedanken und Hoffnung getrieben. Ihr Leben ist gefährlich, denn sie macht Jagd auf Dämonen: immer auf der Suche nach Jamie, der damals vielleicht überlebt hat. Begleitet wird sie von Gargoyle Vincent, dessen Mutter eine Menschenfrau war und der mit einem Fluch belegt wurde: Alles, was er berührt, wird zu Stein. Unentdeckt von der Hexe beschützt er diese schon seit vielen Jahren, doch schließlich ist die Zeit gekommen und er muss sich Noir offenbaren.

Inka Loreen Mindens Stärke ist die Vermischung prickelnder Erotik mit einer spannenden und phantasievollen Geschichte. Ein Punkt hat mich jedoch sehr gestört: Die Hinter- und Beweggründe der einzelnen Personen werden anfangs fast bis ins kleinste Detail beschrieben. So wird ausführlich auf Vergangenes eingegangen, anstatt die Hintergrundinformationen nach und nach einfließen zu lassen. In mir wurde der Eindruck erweckt, Inka Loreen Minden will auf den ersten Seiten ein "Was bisher geschah" unterbringen, doch aus der Buchbeschreibung selbst geht nicht hervor, ob es sich um eine Fortsetzung handelt. Ein paar Recherchen haben aber ergeben, dass bereits in den Büchern "Engelslust" und "Beim ersten Sonnenstrahl" der eine oder andere Protagonist dieses Buches auftaucht. Diese umfangreichen Erklärungen würzt die Autorin hin und wieder mit einem ordentlichen Schuß Pathos, was die Erzählung auf mich deshalb manchmal ein bisschen übertrieben und theatralisch wirken ließ.

Neben Noir und Vincent gibt es noch den Dämon Ash, der eigentlich ein gefallener Erzengel ist. Er verliebt sich in Engel Kara und ich muss zugeben, dass mich die beiden viel mehr berührten als die beiden Hauptprotagonisten. Vielleicht lag das daran, dass die Vorgeschichte von Kara und Ash nicht ganz so ausführlich beschrieben wurde und ich auf diese Weise viel selbst entdecken und schlußfolgern durfte. Natürlich: Ash ist ein Bad Boy, was auch einiges an Anziehungskraft und prickelnden Szenen mit sich bringt. Dagegen wirkt Kara schon fast etwas langweilig. Aber gerade die Kombination von Engel und Dämon fand ich sehr interessant. Und Ash ist wirklich ein ganz besonderer Leckerbissen. Über ihn würde ich liebend gerne mehr erfahren. Die Stimmung zwischen den beiden knistert, sobald sie in Erscheinung treten.

Obwohl es sich bei "Herzen aus Stein" um einen ersten Teil handelt, kann das Buch gut für sich alleine stehen. Die Geschichte von Noir und Vincent ist damit erzählt. Im nächsten Teil treten andere Hauptcharaktere auf und ich freue mich schon darauf, deren Bekanntschaft zu machen.

Die Geschichte lässt sich sehr leicht lesen. Erotische Szenen, wechseln sich ab mit humorvollen Dialogen und spannenden Kämpfen. Eine bunte, gut durchdachte Mischung für alle Fans romantischer Fantasy.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue