Terry Pratchett: Mummenschanz

Hot
 
5.0
 
5.0 (1)
1310   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Terry Pratchett: Mummenschanz
Verlag
ET (D)
1997
Ausgabe
Taschenbuch
Originaltitel
Maskerade
ET (Original)
1995
ISBN-13
9783442415939

Informationen zum Buch

Seiten
315

Serieninfo

Sonstiges

Übersetzer/in
Erster Satz
Wind heulte.

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei Thalia kaufen

Handlungsort

Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)
Im Opernhaus von Ankh-Morpork huschen maskierte Gestalten durch die Kulissen und führen Niederträchtiges im Schilde. Zwei alte Damen beobachten den Kronleuchter und murmeln dazu Sätze wie: "Da wartet ein Unglück darauf, daß es passiert...".

Ja, Oma Wetterwachs und Nanny Ogg, die größten Hexen der Scheibenwelt haben ihren Auftritt...

Autoren-Bewertungen

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0  (1)
Charaktere 
 
5.0  (1)
Sprache & Stil 
 
5.0  (1)

#1 Rezensent
Zeige alle meine Rezensionen (1135)
Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0
Charaktere 
 
5.0
Sprache & Stil 
 
5.0

Bei "Mummenschanz" müssen Oma Wetterwachs und Nanny Ogg im fernen Ankh-Morpork mysteriöse Morde in der Oper aufklären. Ein spannender und zum Schreien witziger Scheibenwelt-Krimi!

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Benutzerkommentare

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0  (1)
Charaktere 
 
5.0  (1)
Sprache & Stil 
 
5.0  (1)
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen
Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0
Charaktere 
 
5.0
Sprache & Stil 
 
5.0

Ich bin von diesem Buch total begeistert.
Tiefe Wahrheiten über das Leben sind mit einem so hintergründigen, Humor beschrieben. Die verschiedenen Charaktere der Menschen sind so treffend beschrieben - und der Kleingeitst wird auf die Schippe genommen. Ich könnt mich wegschmeißen vor Begeisterung.
Um nur mal eine Stelle zu nennen die mich beeindruckt:
"Während ihrer Kindheit und Jugend hatte Agnes von vielen falschen Dingen erfahren. Es war falsch, an Türen zu horchen, Leuten direkt in die Augen zu sehen, unaufgefordert zu sprechen, Widerworte zu geben, sich in den Vordergrund zu schieben. Perdita (Ihr anderes Ich) scherte sich um nix, wurde mit allem fertig, trug Sachen, die ihr gefielen, war nur sich selbst verantwortlich und niemand zwang sie, einen "guten" Charakter zu haben.
Dieses Buch hilft mir dabei, das Leben nur halb so schwer zu nehmen.
Danke Terry Pratchett!!!

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue