Jim C. Hines: Rotkäppchens Rache

Jim C. Hines: Rotkäppchens Rache

Hot
 
4.0
 
0.0 (0)
1827   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Jim C. Hines: Rotkäppchens Rache
ET (D)
2011
Ausgabe
Taschenbuch
Originaltitel
Red Hood's Revenge
ET (Original)
2010
ISBN-13
9783404200054

Informationen zum Buch

Seiten
432

Serieninfo

Sonstiges

Übersetzer/in
Erster Satz
Falls Königin Beatrices Vorhersage korrekt war, würde diese Nacht tödlich enden

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei LChoice kaufen

Handlungsort

Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)

Roudettes Geschichte ist im Grunde einfach. Ein roter Umhang. Ein Wolf. Ein Jäger. Ihre Mutter hat ihr gesagt, sie sei sicher, solange sie nicht vom Weg abweicht. Aber manchmal führt der Weg an dunkle Orte. Jetzt ist Roudette die Jägerin, eine Assassine, die in der ganzen Welt unter dem Namen "Die Lady mit der roten Kapuze" bekannt ist. Ihre Mission führt sie ins Land Arathea zu einer uralten Bedrohung. Dort liegen Menschen und Feen miteinander im Krieg. Und Roudette wurde angeheuert, um eine Frau zu töten. Die einzige Frau, die je gegen die Lady mit der roten Kapzue gekämpft und diese Begegnung überlebt hat: eine Prinzessin, auch bekannt als Dornröschen ...

Autoren-Bewertungen

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
4.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0  (1)
Charaktere 
 
4.0  (1)
Sprache & Stil 
 
4.0  (1)
(Aktualisiert: 26 März 2012)
Gesamtbewertung 
 
4.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0
Charaktere 
 
4.0
Sprache & Stil 
 
4.0

Rotkäppchens Rache

Was wäre, wenn die ganzen Märchen, die wir kennen, wie "Aschenputtel", "Dörnröschen", "Schneewittchen", "Rotkäppchen" etc. wirkliche Geschichten wären, die wirklich passiert sind. Nur dass sie keine "Märchen" im eigentliche Sinne wären, sondern verursacht durch Elfenmagie und mit einem teilweise ganz anderen Ausgang, als wie wir ihn kennen? Wie würde so eine Geschichte aussehen...

Diese Fragen hat sich wohl Jim C. Hines gestellt und eine Buch-Reihe gestartet, in der dieser Roman den 3. Teil darstellt. Die Reihe besteht aus folgenden Bänden bis jetzt:
1. Drei Engel für Armand
2. Die fiese Meerjungfrau
3. Rotkäppchens Rache
4. The Snow Queen's Shadow (bisher nur auf englisch erschienen)

Dass es sich bei "Rotkäppchens Rache" um den 3. Teil einer Reihe handelt, war mir bevor ich mit dem Lesen begonnen habe, nicht bewusst. Jedoch war das für mich gefühlt auch nicht so schlimm, da der Autor geschickt die Handlungen der Vorgängerbände mit einbaut und ich so doch nach und nach einen guten Überblick darüber bekommen habe, was bis jetzt alles passiert ist.

Jim C. Hines entführt den Leser in eine Fantasy-Welt, in der Menschen und Elfen und andere magische Wesen leben. Teilweise gemeinsam, teilweise gibt es immer welche die versuchen die Herrschaft an sich zu reißen. Die Märchen, wie wir sie kennen, sind auch dort als Sagen bekannt, jedoch leben die in den Sagen vorkommenden Personen noch und wissen, wie sich die Geschichte wirklich zugetragen hat. Entsprechend sind die Hauptfiguren des Buches Talia, Schnee, Danielle und Roudette in Wahrheit die Frauen, die sich hinter den Märchen "Dornröschen", "Schneewittchen", "Aschenputtel" und "Rotkäppchen" verbergen.

Während die Märchen jedoch immer ein Happy-End haben, ist das bei den wirklichen Figuren nicht der Fall. Danielle hat zwar ihren Liebsten bekommen und mittlerweile auch einen Sohn, aber trotzdem sind sie und ihre Freundinnen Talia und Schnee noch lange nicht in Sicherheit. Talia und Schnee mussten jeweils aus ihrer Heimat fliehen - was in den Märchen natürlich nicht vorkommt - sind mit besonderen Gaben ausgestattet und sehen sich nun Roudette gegenüber, die ihre eigene Vergangenheit bewältigen und dafür Talia tod sehen möchte...

Die Idee dieses Buches und der gesamten Reihe finde ich klasse. Der Autor kombiniert geschickt eine Fantasy-Welt voller Magie mit den Märchen, wie wir sie kennen und gibt ihnen nur andere Ausgänge, als die bekannten. Auch die Figuren werden noch mit zusätzlichen Gaben ausgestattet, die aber eng am Märchen angelehnt sind und wenn man das Märchen entsprechend liest, da sogar ohne weiteres hinein interpretiert werden können.

Die Frauen selber entsprechen ganz und gar nicht dem Bild, dass man sich vielleicht von den hilflosen Geschöpfen mal gemacht hat, sondern sind eher eine kleine Kampftruppe, die sich ganz gut gegen die Widrigkeiten ihrer Welt und ihrer Schicksale behauptet. Die Welt selber wird dabei sehr gut beschrieben, detailreich erklärt und sehr gut zu einem stimmigen Gesamtbild zusammengefügt.

Die Charaktere der einzelnen Personen wurden dabei sehr gut heraus gearbeitet, dem Märchen entsprechend angepasst und geben ein für mich sehr gutes Gesamtbild. Schön ist die Freundschaft, die die Hauptfiguren miteinander verbindet. Verdeutlicht wird diese und der starke Zusammenhalt auch noch dadurch, dass die Erzählperspektiven oft wechseln und der Leser so Einblick in die Gefühls- und Gedankenwelt aller Hauptfiguren bekommt. Dadurch wird auch die harte Trennung zwischen gut und böse aufgehoben und man kann auch die vermeintlich "bösen" Charaktere gut nachvollziehen.

Alles in allem ein toller Fantasy-Roman, der mich sehr gut unterhalten und sehr neugierig auf die anderen Bände der Reihe gemacht hat. Die Idee finde ich einfach klasse und ich fand das total super die Märchen etwas anders aufbereitet wieder zu finden.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue