Sarah J. Maas: Flammen und Finsternis

Sarah J. Maas: Flammen und Finsternis

 
4.0
 
0.0 (0)
101   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Sarah J. Maas: Flammen und Finsternis
Verlag
ET (D)
2017
Ausgabe
Gebundene Ausgabe
Originaltitel
A Court of Mist and Fury
ET (Original)
2016
ISBN-13
9783423761826
Empfohlenes Alter

Informationen zum Buch

Seiten
720

Sonstiges

Originalsprache
englisch
Übersetzer/in
Erster Satz
Ich erbrach mich in die Toilettenschüssel, umfasste das kühle Porzellan mit den Armen und versuchte, die Würgegeräusche zu unterdrücken.

Community

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei LChoice kaufen

Handlungsort

Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)

Feyre hat überlebt. Sie hat Amarantha, die grausame Fae-Königin, besiegt und ist mit Tamlin an den Frühlingshof zurückgekehrt. Doch das scheinbar glückliche Ende täuscht. Tamlin verändert sich immer mehr und nimmt ihr allen Freiraum. Feyre hat Albträume, denn sie kann die schrecklichen Dinge nicht vergessen, die sie tun musste, um Tamlin zu retten. Und sie ist einen riskanten Handel mit Rhys eingegangen und muss nun jeden Monat eine Woche an seinem gefürchteten Hof der Nacht verbringen. Dort wird sie immer tiefer in ein Netz aus Intrigen, Machtspielen und ungezügelter Leidenschaft gezogen.

Autoren-Bewertungen

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
4.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0  (1)
Charaktere 
 
4.0  (1)
Sprache & Stil 
 
4.0  (1)
Gesamtbewertung 
 
4.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0
Charaktere 
 
4.0
Sprache & Stil 
 
4.0

Klare Steigerung im Vergleich zu Band 1

Obwohl der erste Band eigentlich nur eine „Die Schöne und das Biest“-Adaption war, hatte mich die Geschichte doch irgendwie angefixt und ich habe umgehend weitergelesen. Und ich bin froh darüber, denn meine Kritikpunkte aus Teil 1 haben sich hier weitgehend erledigt. Sowohl die Figuren als auch die Handlung machen eine große Entwicklung. Insbesondere natürlich Feyre. Schon im ersten Band war sie eine starke junge Frau, die für diejenigen, die sie liebt, alles bereit war zu tun. Doch nun kommt auch sie selbst mehr zum Zug, ihre eigenen Wünsche und Entscheidungen spielen hier eine viel größere Rolle als im ersten Teil. Dieser Entwicklung zu folgen, macht richtig Spaß!

Das Verhältnis zwischen Tamlin und ihr verändert sich und Rhys nimmt in diesem Band eine viel größere Rolle ein. Wie schon im ersten Band vermutet, steckt hinter ihm viel mehr als auf den ersten Blick ersichtlich und sein Bad-Boy-Image dient großteils einem höheren Zweck. Mein Typ wäre er zwar trotzdem nicht, aber sein Charakter ist spannend und vielschichtig und dabei vor allem auch glaubwürdig. Natürlich ist er ein strahlender Held, andererseits hat er aber auch seine Schwächen, das macht ihn durchaus liebenswert. Feyre wehrt sich relativ lange, aber wie es am Ende zwischen den beiden ausgeht, ist natürlich keine Überraschung.

Die Autorin hat mich dennoch mit diesem Band wirklich überrascht, denn es ist schon ein ziemlicher Bruch zum ersten Teil. Da mich der erste Band nicht komplett überzeugt hat, kommt mir das natürlich entgegen, aber es ist schon eine Umstellung und ich kann mir vorstellen, dass einige Fans damit so ihre Probleme haben werden. Ich bin gespannt, wie die Autorin das in den kommenden Bänden weiterführen wird!

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue