Elizabeth Haydon: Tochter des Windes

Elizabeth Haydon: Tochter des Windes

Hot
 
0.0
 
4.3 (3)
1156   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Elizabeth Haydon: Tochter des Windes
Verlag
ET (D)
2003
Ausgabe
Taschenbuch
Originaltitel
Rhapsody
ET (Original)
1999
ISBN-13
9783453863729

Informationen zum Buch

Seiten
766

Serieninfo

Sonstiges

Übersetzer/in

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei Thalia kaufen

Handlungsort

Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)
In den unwirtlichen Bergen im Norden der Insel Serendair verbirgt sich ein gespenstisches Wesen, geboren aus Chaos und Feuer, dessen einziges Ziel es ist, die Welt zu unterwerfen. Als es ihm gelingt, den berüchtigten Meuchelmörder Achmed an sich zu ketten, glaubt es sich seinem Ziel schon nahe. Doch die junge Sängerin Rhapsody zerschlägt unwissentlich das unheilige Band und flieht mit ihm und dem kampferprobten Riesen Grunthor zur Welteneiche Sagia. Zornentbrannt schickt der Dämon seine tausend Augen aus, um die drei Gefährten auf ihrer Reise in eine andere Welt zu verfolgen. Ein Abenteuer voller Gefahr, Magie und Liebe nimmt seinen Lauf...

Benutzerkommentare

3 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
4.3
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.3  (3)
Charaktere 
 
4.3  (3)
Sprache & Stil 
 
4.3  (3)
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen
Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0
Charaktere 
 
5.0
Sprache & Stil 
 
5.0

Ich fand das Buch echt Klasse, auch wenn der Anfang ein wenig langweilig war. Ich schreibe gerade ein Literaturreferat über dieses Buch und muss ganz ehrlich sagen, dass es schwer zusammen zu fassen ist. Trotzdem habe ich das Buch (und die anderen 2 Bände) schon min. 5 mal gelesen und immer wieder die Geschichte aus der Sicht einer anderen Person erlebt. Als ich das Buch "Tochter des Feuers" fertig gelesen hatte war ich wirklich enttäuscht, Elisabeth Haydon hätte die Geschichte auf jedenfall noch weiterführen können. Naja, daran lässt sich ja nichts ändern.

Viel Spass beim lesen...

War diese Rezension hilfreich für Sie? 
Gesamtbewertung 
 
4.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0
Charaktere 
 
4.0
Sprache & Stil 
 
4.0

Ich bin wirklich sehr angetan von diesem Buch. Elisabeth Haydon hat hier einen sehr eigenen, teilweise behäbigen Schreibstil entwickelt. Sie lässt sich alle Zeit, um die einzelnen Personen vorzustellen und die Charakteren zu entwickeln. Auch die eigentliche Geschichte entwickelt sich langsam mit vielen Abschweifungen und Rückbezügen. Aber diese Exkurionen sind nie langweilig oder gar langatmig, sondern helfen dem Leser die Personen wirklich kennen zu lernen. Mir gefällt auch die Sprache, die Elisabeth Haydon benutzt, sehr vielfältig und poetisch. Das unterstreicht die Geschichte und gibt ihr einen märchenhaften Anstrich. Haydon hat die Geschichte rund um den Mythos über den Weltenbaum entwickelt. Dadurch kamen mir viele Elemente der Geschichte recht vertraut vor. Allerdings ist "Tochter des Windes" keine tolkiensche Fantasy, sondern die Autorin entwickelt eine ganz eigene Welt mit Anlehnungen an Naturreligionen und verschiedenen Mythologien.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 
Gesamtbewertung 
 
4.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0
Charaktere 
 
4.0
Sprache & Stil 
 
4.0

Diese Saga ist seit langem wieder einmal eine Geschichte die man nicht mehr aus der Hand legen will. Obwohl es manchmal ein wenig schwierig ist mit den Namen und den dazugehörigen Verknüpfungen zurecht zu kommen, ist es genial.Es ist eine magische Geschichte zwischen Gut und Böse, die überraschende Wendungen nimmt, zum Teil etwas langatmig aber die Detailbeschreibungen sind wundervoll. Woran man bei den einzelnen Figuren ist, weiss man auch am Ende des Buches nicht wirklich. Was die Spannung aufrecht erhält.

Ich bin sehr kritisch was gute Fanasy angeht, vor allem als Fan des Herrn der Ringe. Diese Saga damit zu vergleichen ist schlicht unmöglich. Auf der Suche nach dem zweiten Teil bin ich auf "Die Tochter des Sturms" gestossen und habe mir noch gedacht, wie fantasielos dieser Titel. Klingt ja gleich wie von der Trilogie. Jetzt sehe ich, dass diese noch weiter geht! Ich bin völlig sprachlos vor Freude! Mein Bekanntenkreis wirds nicht so toll finden, da sie mich jetzt schon nicht mehr so oft zu sehen kriegen!

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue