Tanja Bern: Zwischen den Welten / Der Weg aus der Dunkelheit

Tanja Bern: Zwischen den Welten / Der Weg aus der Dunkelheit

Hot
 
4.7
 
5.0 (1)
2137   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Tanja Bern: Zwischen den Welten / Der Weg aus der Dunkelheit
ET (D)
2009
Ausgabe
Taschenbuch
ISBN-13
9783940367464

Informationen zum Buch

Seiten
480

Serieninfo

Sonstiges

Erster Satz
Die Sonne brach durch die Wolken und warf vereinzelte Strahlen in den kühlen dunklen Wald.

Community

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei Thalia kaufen

Handlungsort

Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)

Das Buch entführt auf märchenhafte Weise in die Welt der Mythen Irlands.Ellen leitet eine florierende Pension im Südwesten Irlands. Ihre Vergangenheit ist geprägt von mystischen Erinnerungen, denn einst liebte sie Eryon, der dem Volk der Sídhe angehört. Von seinem magischen Zauber kann sie sich kaum lösen ...

Und als Jahre später Ellens Sohn Jack mit den irischen Legenden der Sídhe konfrontiert wird, muss auch er erfahren, dass sich sein Leben grundlegend verändert und nie mehr so sein wird wie vor dieser Begegnung. Er taucht ein in die Welt der Elfen und wird ein Teil von ihr. Dann jedoch geraten seine Tochter Amberlíe und der Sohn des Elfenkönigs durch einen alten magischen Durchgang in das düstere Labyrinth des carlián sylîn.Jack und sein Freund Lórian, der König der Sídhe, müssen in die dunklen Höhlen, um ihre Kinder zu retten. Dort wartet ein alter Feind und sinnt auf grausame Rache.

Autoren-Bewertungen

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
4.7
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0  (1)
Charaktere 
 
5.0  (1)
Sprache & Stil 
 
5.0  (1)
Gesamtbewertung 
 
4.7
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0
Charaktere 
 
5.0
Sprache & Stil 
 
5.0

Mehr aus der Welt der Sidhe

Dieses Buch umfasst 2 Bände der "Sidhe des Kristalls".

Im ersten Teil (Band 2: Zwischen den Welten) erfahren wir mehr darüber, wie es dazu kam, dass Jack geboren wurde, der ja halb Mensch, halb Sidhe ist. Die Liebesgeschichte zwischen Eryon und Ellen ist einerseits sehr gefühlvoll, romantisch und traurig, andererseits kamen gerade in diesem Band auch sehr viele lustige Begebenheiten vor, als Eryon sich das erste Mal so richtig in die Menschenwelt wagt.
Da wir ja Band 1 schon gelesen haben, war bekannt, dass das Buch ein trauriges Ende haben wird, aber selbst das passt in die Geschichte und war so einfach stimmig, anders hätte die Handlung nicht verlaufen können.

Der zweite Teil des Buches ist dann der dritte Band der Reihe "Der Weg aus der Dunkelheit". Nachdem wir in Band 2 ja in die Vergangenheit gereist waren, machen wir nun einen Sprung in die Zukunft. Die Kinder von Lorian und Jack werden so langsam erwachsen und es gibt einige neue interessante Beziehungen. In diesem Band gibt es auch wieder etwas mehr Action, denn es tauchen einige handfeste Probleme auf. Aber auch hier bleibt das Tempo angenehm zu lesen.

Es macht einfach Spaß, in die Welt der Sidhe zu versinken - den Weg in ihr verborgenes Tal würden wir wohl alle gerne einmal entdecken!

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Benutzerkommentare

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0  (1)
Charaktere 
 
5.0  (1)
Sprache & Stil 
 
5.0  (1)
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen
Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0
Charaktere 
 
5.0
Sprache & Stil 
 
5.0

Zauber der Sidhe

Inhalt:

Das Buch beinhaltet 2 Kurzromane (für Geschichten sind sie einfach zu lang), welche in der Reihe Band 2 und 3 ausmachen.
Band 2 erzählt uns die Vergangenheit, die Geschichte von Ellen und Eryon, aber auch Jack, welcher der Namensgeber für Ellens Sohn war. Ellen und Jack sind Geschwister, genauer gesagt Zwillinge und leben bei ihren Eltern in einer Herberge. Eines Tages taucht Eryon auf und wenig später ist er Teil der Familie, hilft aus und lebt mit ihnen. Schnell verliebt er sich in Ellen und Ellen sich in ihn, doch Eryon ist kein normaler Mensch, er ist ein Sidhe, ein Elf, welcher manche Menschen so sehr anzieht, dass diese nicht ohne die Sidhe mehr leben können.
Ungewollt verfängt sich Jack in diese Anziehungskraft und Eryon wird alsbald mit dessen Gefühlen konfrontiert. Er weiß, dass dies ein Problem sein wird, doch seine Liebe zu Ellen ist stärker und er möchte seine menschliche Familie nicht verlassen. Aber alles hat einmal ein Ende
Band 3 bringt uns zurück in die Gegenwart und zeigt uns das ruhige Leben der Sidhe um Lorian und Eryon und Jack. Ihre Kinder sind groß geworden und halten das Tal mehr oder weniger in Atem, doch auf eine liebevolle Art und Weise. Doch der Friede ist trügerisch, denn eigentlich dürfen keine Menschen unter den Sidhe leben und Jack ist zu 50% nun mal ein Mensch. Der Rat tritt zusammen, um über Jacks Zukunft zu beraten, dabei trifft Lorian auf Edain. Edain ist dazu bestimmt, eines Tages Eryon zu retten und dieser Tag ist nahe. Lorians und Jacks Kinder verschwinden plötzlich im Labyrinth der verbannten Elfen und Rakul sinnt noch immer auf Rache. Am Ende ist es Romar und Eileen mit zu verdanken, dass alles irgendwie ein glückliches Ende findet, aber zu welchem Preis?


Fazit:

Dieses Band ist genauso schön wie das erste Buch, liebevoll und tiefgreifend. Auch wenn der erste Teil mit viel Trauer und Schmerz verbunden ist, so ist es der zweite Teil, der so viel Lebensfreude und Spannung wieder hereinbringt. Es ist eine gute Mischung, auch wenn sie doch ganz schön extrem sind. Es hat solch einen Spaß gemacht, wieder ins Tal der Sidhe zu ziehen und die Geschichten um Lorian dem Elfenkönig und seinem Bruder Eryon zu lauschen, aber auch Jack, dem Halbelfen und alle den anderen, die man im ersten Buch schon liebgewonnen hat.
Ich jedenfalls freue mich jetzt schon sehr auf die Fortsetzungen.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue