Michel Houellebecq: Ausweitung der Kampfzone

Michel Houellebecq: Ausweitung der Kampfzone

Hot
 
4.0
 
5.0 (1)
3056   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Michel Houellebecq: Ausweitung der Kampfzone
Verlag
Ausgabe
Taschenbuch
ISBN-13
9783499230707

Informationen zum Buch

Seiten
170

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei LChoice kaufen

Handlungsort

Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)
Ein junger Informatiker seziert mit gnadenlosem Blick die Welt, in der wir leben - und erklärt sie zur gefühlsfreien Kampfzone.

'Michel Houellebecq erzählt von Einsamkeit, Isolation und verzweifelter Sexbesessenheit...Daß "Ausweitung der Kampfzone" zu Frankreichs literarischer Sensation wurde, verdankt der Roman zum einen der Freude seines Autors am gezielten Tabubruch: wegen eines Kapitels, in dem der Informatiker seinen verzweifelten Kollegen zum Sexualmord animiert. Vor allem aber bestechen Houellebecx Montagetechnik und sein bisweilen grausamer, bisweilen tieftrauriger Humor. Philosophische Betrachtungen fließen als groteske Tierfabeln in die Handlung ein und werden verwoben mit nicht minder abenteuerlichen Geschichten wie der von Brigitte Bardot'

Autoren-Bewertungen

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
4.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0  (1)
Charaktere 
 
4.0  (1)
Sprache & Stil 
 
4.0  (1)

#1 Rezensent
Zeige alle meine Rezensionen (1139)
Gesamtbewertung 
 
4.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0
Charaktere 
 
4.0
Sprache & Stil 
 
4.0

"Knallhart und zynisch" würde ich dieses Buch bezeichnen. Anfangs schreibt Houllebecq aber auch so sarkastisch, daß ich einige Male herzhaft lachen mußte. Mit der Zeit wird man in die gefühlsarme und absolut kranke Welt des Informatikers gezogen und obwohl dieses Buch nur wenige Seiten hat, ging es mir sehr nahe, da ich viele Situationen und Empfindungen wiedererkennen konnte. Für labile Menschen ist "Ausweitung der Kampfzone" allerdings nicht geeignet: ich glaube, wenn wir wirklich in einer solchen Welt, wie sie Houllebecq schildert, leben würden, bliebe den meisten Menschen wirklich nur noch ein Ausweg: Selbstmord.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Benutzerkommentare

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0  (1)
Charaktere 
 
5.0  (1)
Sprache & Stil 
 
5.0  (1)
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen
Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0
Charaktere 
 
5.0
Sprache & Stil 
 
5.0

Ausweitung der Kampfzone. Ein Buch wie kein anderes. Als ich das sehr kurze Buch, das erstemal las, war ich drauf und dran eine kleine Depression zu kultivieren. Der Autor zerfetzt die ach´ so schöne Welt in Stücke und erklärt sie zur "Kampfzfone". Der Protagnoist, ein junger Informatiker, ist schon ein kranker Typ. Er zeigt dem Leser seine Welt. Eine gefühllose Welt, in der der Sex und Geld in absolut unerbitterlicher unumstößlichkeit , als gnadenlose "Differenzierungssyteme" fungieren. Das sein Weltbild durchaus eine Sichtweise der "echten Welt" ist, macht das ganze umso trauriger und bedrückender. Ich finde dieses Buch sehr Kalt, um nicht zu sagen grausam. Dank Houellebecq´s Erzählstil, der so logisch und klar ist, ist es dennoch oder gerade deshalb unbedingt lesenswert und bekommt dafür alle Mäuse. Danke für dieses Buch!

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

 

Affiliate-Programm von LCHoice (lokaler Buchhandel) und Amazon. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue