Tim Binding: Cliffhanger

Hot
 
4.0
 
0.0 (0)
2034   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Tim Binding: Cliffhanger
Verlag
ET (D)
2008
Ausgabe
Taschenbuch
Originaltitel
Cliffhanger
ET (Original)
2008
ISBN-13
9783453434455

Informationen zum Buch

Seiten
352

Sonstiges

Originalsprache
englisch
Erster Satz
Es klang ganz einfach.

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei Thalia kaufen

Handlungsort

Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)

Wie werde ich meine Frau (nicht) los?

Al Greenwood hat ein Haus am Meer, ein Auto und zwei Karpfen, die er liebt. Ganz im Gegensatz zu seiner Frau Audrey – die will er nämlich loswerden. Und so verpasst er ihr an einem regnerischen Septembertag einen Laufpass der besondern Art und schubst sie das Kliff hinunter. Doch als er zurück nach Haus kommt, räkelt sich Audrey genüsslich vor dem Kamin.

Autoren-Bewertungen

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
4.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0  (1)
Charaktere 
 
4.0  (1)
Sprache & Stil 
 
4.0  (1)
(Aktualisiert: 22 Februar 2012)
Gesamtbewertung 
 
4.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0
Charaktere 
 
4.0
Sprache & Stil 
 
4.0

Bewertung des entsprechenden Hörbuchs!

Ich habe das Hörbuch zu diesem Buch gehört und hier meine Meinung dazu:

Gleich vorweg: Der Sprecher ist Dietmar Mues und hat für mein Empfinden dem Protagonisten und Ich-Erzähler Al Greenwood eine perfekte Stimme gegeben und auch den anderen Figuren hat er sich toll angepasst. Die Geschichte selbst hat mir viel Spaß gemacht. Die Personen waren sehr skurril, die Dialoge teils boshaft komisch und die Handlung führte von einer Falle in die nächste. Denn mit dem Wissen, die falsche Person von der Klippe gestoßen zu haben, beginnt für Al die Suche nach der tatsächlichen Person, die er auf dem Gewissen hat. Und es beginnen die verzweifelten Bemühungen, den Tatverdacht von sich auf andere Personen zu schieben und immer wieder neue Erklärungen zu finden, um seine vorherigen Lügen nicht auffliegen zu lassen. Denn kaum ausgesprochen, werden sie schon wieder von anderen widerlegt, da sie ihn entweder am falschen Ort gesehen haben wollen oder sonst irgendetwas andeuten, das Al vermuten lässt, das sie mehr von ihm wissen, als gut für ihn ist. So kommt er regelrecht in Stress, den Bewohnern des Dorfes klar zu machen, dass er mit der Sache auf keinen Fall etwas zu tun haben könnte. Als dann Tote plötzlich wieder auftauchen und er merkt, dass alles auch ganz anders sein könnte, wird es richtig schön böse. Und wer ist nun eigentlich die Person, die er über die Klippe geworfen hat?

Verdächtigungen, Missverständnisse, Misstrauen, Erpressung, Mord. Der arme Al verstrickt sich immer mehr in die Mordgeschichte und man bekommt fast Mitleid mit ihm. Allerdings ist er so oder so kein Unschuldslamm und etwas Schadenfreude kam bei mir doch auf über seine verunglückte Tat. Es macht echt Spaß, seinen Bemühungen zur Schadensbegrenzung zuzuhören und auch die anderen Personen, mit denen er dabei zu tun hat, sind teilweise urkomisch. Allerdings ist der Humor schon sehr speziell und wirkt eher durch seine Absurdität, seine Bosheit und die Zeichnung der Figuren und ihre seltsamen Dialoge, als durch witzige Gags. Jedem liegt das sicher nicht.

Und leider gab es auch ein paar Längen zwischendrin, besonders in der Mitte. Einige Ausschweifungen und Gedanken und besonders manches von Als Gejammer fand ich eher nervig und uninteressant, auch wenn dies natürlich die Charaktere, besonders Al, betonte. Insgesamt gesehen störte mich das im Nachhinein aber nicht mehr, denn das letzte Drittel kam dann noch mal richtig in Fahrt und stürzte Al dann endgültig zu Boden.

Ich freue mich auf jeden Fall auf die Fortsetzung Fischnapping und bin gespannt, wie Al dann mit der neuen Situation, die der Klappentext verspricht, umgeht.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue