Diane Chamberlain: Das Mädchen, das keiner wollte

Diane Chamberlain: Das Mädchen, das keiner wollte

Hot
 
0.0
 
0.0 (0)
1168   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Diane Chamberlain: Das Mädchen, das keiner wollte
Verlag
ET (D)
2014
Ausgabe
Taschenbuch
Originaltitel
Necessary Lies
ET (Original)
2013
ISBN-13
9783499232541

Informationen zum Buch

Seiten
480

Sonstiges

Originalsprache
amerikanisch
Übersetzer/in
Erster Satz
Die Bitte war natürlich seltsam - das Haus wildfremder Menschen betreten zu dürfen, um einen Blick in einen Schrank zu werfen -, und während ich auf der Suche nach der richtigen Adresse durch die Nachbarschaft fuhr, wurde ich immer nervöser.

Handlungsort

Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)

Der Mond beleuchtete die Reihen von Tabakpflanzen und ich beobachtete beim Gehen die Fenster im Farmhaus. Ich steckte die Hand in die Tasche und spürte den Fetzen Papier: Morgen, um Mitternacht. North Carolina, 1960: Die 15-jährige Ivy Hart gehört zum White Trash: Sie arbeitet auf den Tabakfeldern in Grace County, einer von Gott verlassenen Gegend. Als die junge Sozialarbeiterin Jane die Familie Hart zu betreuen beginnt, kümmert sich zu ersten Mal wirklich jemand um das Mädchen: Ivy und Jane werden Freundinnen. Dann wird Ivy vom Sohn des Plantagenbesitzers schwanger. Doch ledige Mütter sind hier unerwünscht, die Sozialbehörden ergreifen unmenschliche Maßnahmen. Nur Jane kann Ivy jetzt noch helfen. Aber ist sie mutig genug, für ihre Überzeugung zu kämpfen?

Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue