Stephen Fry: Der Sterne Tennisbälle

Stephen Fry: Der Sterne Tennisbälle

Hot
 
4.0
 
3.0 (1)
1798   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Stephen Fry: Der Sterne Tennisbälle
Verlag
ET (D)
2001
Ausgabe
Taschenbuch
Originaltitel
The Stars' Tennis Balls
ET (Original)
2000
ISBN-13
9783746619224

Informationen zum Buch

Seiten
391

Sonstiges

Übersetzer/in
Erster Satz
Alles begann irgendwann im vorigen Jahrhundert, in einer Zeit, als sich Liebende noch Briefe schrieben und in versiegelten Umschlägen schickten.

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei LChoice kaufen

Handlungsort

Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)
Ein rundum vom Schicksal Begünstigter wie Ned Maddstone ruft über kurz oder lang die Neider auf den Plan. Denn Ned hat alles, wovon andere Jungs mit achtzehn nur träumen: gute Noten, ein hübsches Gesicht, eine sportliche Figur, den richtigen Akzent, alle Cricketregeln im Kopf, einen Vater im Unterhaus, eine schöne und kluge Freundin - und richtigen Sex.

Ein aus Eifersucht und Mißgunst zusammengeschweißtes Trio falscher Freunde will Ned einen üblen Streich spielen, der ihm eine Lehre sein soll. Zunächst verläuft alles nach Plan, aber dann verschwindet Ned spurlos von der Bildfläche, und alle Beteiligten müssen am eigenen Leib erfahren, dass wir mitnichten unseres eigenen Glückes Schmiede sind, sondern lediglich "der Sterne Tennisbälle".

Autoren-Bewertungen

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
4.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0  (1)
Charaktere 
 
4.0  (1)
Sprache & Stil 
 
4.0  (1)
Gesamtbewertung 
 
4.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0
Charaktere 
 
4.0
Sprache & Stil 
 
4.0

Eine ziemlich verrückte, abgefahrene und durch und durch witzige, skurrile und lesenswerte moderne Version des "Grafen von Monte Christo". Lediglich gegen Ende wurde es mir ein bisschen arg übertrieben - aber ansonsten habe ich mich mit Stephen Frys herrlichem englischem Humor und seinen zahlreichen ulkigen Einfällen bestens unterhalten.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Benutzerkommentare

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
3.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
3.0  (1)
Charaktere 
 
3.0  (1)
Sprache & Stil 
 
3.0  (1)
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen
Gesamtbewertung 
 
3.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
3.0
Charaktere 
 
3.0
Sprache & Stil 
 
3.0

Der Sterne Tennisbälle

Zuerst einmal muss ich gestehen, dass ich von diesem Buch etwas ganz anderes erwartet hatte. Ich sah Stephen Fry vor mir und ging automatisch davon aus, dass es sich hier um ein eher humorvolles Buch handelt. Das war weit gefehlt. Natürlich gibt es auch einige humorvolle Passagen, aber vor allem ist dieses Buch spannend und hat stellenweise Thriller-Charakter. Sehr oft wird dieses Buch in einem Atemzug mit Dumas’ Graf von Monte Christo verglichen. Letztendlich ist dem auch so. Man könnte fast sagen, dass die Geschichte von Monte Christo in unsere heutige Zeit versetzt wurde. Alles, von dem Unrecht, was den Protagonisten widerfährt, ihre Inhaftierung , ihre Flucht, bis hin zur Abarbeitung einer Liste der Rache. Man kann sagen, dass das Rad nicht neu erfunden wurde und trotzdem ist die Geschichte bis zum Schluss spannend. Ich hatte zu Beginn sehr viel Mitgefühl für Ned, aber was mich störte war, dass ich ihn nicht sympathisch fand, was bei Dumas anders war und es mir wirklich schwer machte, Verständnis für Ned zu entwickeln. Bei Dumas hatte ich auch Verständnis, was mir hier stellenweise völlig fehlte. Wenn man bedenkt, dass die jungen Männer zum Zeitpunkt des Verschwindens von Ned fast noch Kinder waren, steht die Rache in fast keinem Verhältnis dazu. Ich muss gestehen, dass ich vor Mr. Fry Angst bekommen würde, sollte er Neds Verhalten verstehen und gutheißen. ?Sprachlich war das Buch bis zur letzten Seite fesselnd und das ein oder andere Mal ertappte ich mich dabei, dass ich den Atem anhielt. ?Ich habe das Buch an einem Tag gelesen, was dafür spricht, das es ausgesprochen kurzweilig und spannend war. ??

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

 

Affiliate-Programm von LCHoice (lokaler Buchhandel) und Amazon. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue