Bewertungsdetails

Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0
Charaktere 
 
5.0
Sprache & Stil 
 
5.0
Ich habe in Erwartung eines schönen, ruhigen Lesenachmittag nach diesem Buch gegriffen, und wurde nicht enttäuscht.

Samuel verlebt seine Tage in seiner für ihn typischen täglichen Eintönigkeit. Es zieht ihn mindestens einmal die Woche ins Kino, immer in die vorletzte Vorstellung, immer alleine. Er arbeitet gewissenhaft an seinen Vorlesungen, vertieft sich mit Leidenschaft in die alten Klassiker, und bringt diese dem Leser in spielerischen Einblicken und Anekdoten näher. So erfährt man besondere Wendepunkte im Leben von Kafka, sowie Brecht oder taucht kurzzeitig ein in die erschaffene Welt des ersten japanischen Weltbestsellers.

Doch als die niedliche kleine Katze Mishima auftaucht, scheint sich das Leben für Samuel zu ändern. Sanft fügt er sich ein in das gesellschaftliche Leben, er lernt neue Menschen kennen, erschafft sich neue Aufgaben und beginnt sein Dasein, aus bisher verschleierten Perspektiven zu sehen.

Die Sprache ist offenherzig und locker gehalten. Sie unterstreicht die sehr sympathische Art von Samuel, verleiht seinen Erzählungen und Entdeckungen eine Spur von innerer Losgelösheit und Magie. Philosophische Anekdoten wie: „Vielleicht ist alles Schöne traurig, weil es so flüchtig ist wie ein Schmetterlingskuss“ reihen sich problemlos und flüssig in alltägliche Beschreibungen ein. Der hohe Lehrgehalt bleibt dem Leser dadurch beinahe verborgen ohne an Qualität oder Einprägsamkeit einzubüßen.

Der Klappentext benennt Mishima als den Grund für die Veränderungen in Samuels Leben. Diesem Eindruck kann ich allerdings nicht beipflichten. Es ist vielmehr das Zusammenspiel der einzelnen Lebenskomponenten Samuels die ihn langsam hinaus ziehen, es ihm erlauben sich selbst neu zu definieren. Überraschenderweise spielt die Katze eine sehr kleine eher indirekte Rolle in dem Buch.

„Samuel und die Liebe zu den kleinen Dingen“ ist das Werk eines Buchliebhabers, für Buchliebhaber entworfen. Es ist ein Buch der kleinen Besonderheiten, des alltäglichen Zaubers den man täglich neu entdecken sollte. Ein Buch der „Alltagsmagie“.
War dieser Kommentar hilfreich für Sie? 3 0

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

 

Affiliate-Programm von LCHoice (lokaler Buchhandel) und Amazon. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue