Peter Wiesmeier: Ich war Günther Jauchs Punching-Ball!

Peter Wiesmeier: Ich war Günther Jauchs Punching-Ball!

Hot
 
0.0
 
0.0 (0)
2342   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Peter Wiesmeier: Ich war Günther Jauchs Punching-Ball!
Verlag
ET (D)
2010
Ausgabe
Taschenbuch
ISBN-13
9783932927454

Informationen zum Buch

Seiten
237

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei LChoice kaufen

Handlungsort

Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)
Ein Quizfan im Ratefieber - von Gottschalk im Radio bis zu Jauch im TV, von ZDF zu RTL, von Frank Elstner bis Linda de Mol: Autor Peter Wiesmeier ist Werbetexter und nebenbei erfolgreicher ,,Quizshow-Tourist. Zwischen München und Köln, Berlin und Amsterdam hat er so manche Frage beantwortet und viele spannende und skurrile Momente erlebt. Drückt Elstner mal ein Auge zu? Ist Gottschalk gnädig? Braucht Jauch eine Frau? Und wenn ja, warum gerade jetzt? In seinem amüsanten Erfahrungsbericht entsteht ein pointiert-kritisches Bild einer Unterhaltungsmaschinerie, die Woche für Woche Dutzende von Kandidaten castet, einlädt, vorführt, beschenkt oder gnadenlos abzockt. Ob man einfach nur hinter die Kulissen der TV-Branche schauen will, oder ob man sogar zu den Zehntausenden gehört, die es reizt, sich selbst einmal in die Höhle des Löwen zu wagen - sowohl passive als auch aktive Quizfans sind mit diesem Buch bestens bedient. ""Wie bereitet man sich gut vor?"", ""Wer hat bei Casting und Spiel wirkliche Chancen?"" und viele weitere Fragen werden vom Autor mit wertvollen Tipps beantwortet. Der wichtigste allerdings lautet: Ziehen Sie sich warm an! Denn Lust und Frust liegen beim Spiel um den schnellen Euro nah beieinander. Ob mit einer Nullnummer in Holland, dem besten Ergebnis in der Geschichte des ZDF-Dauerbrenners ,,Der große Preis" oder einem Sprung auf den heißen Stuhl in ,,Wer wird Millionär?" - Wiesmeier kennt Licht- und Schattenseiten der Gameshows aus der Live-Perspektive. Und erzählt mit viel Ironie vom ganz normalen Wahnsinn unserer TV-Realität in den letzten zwanzig Jahren. Peter Wiesmeiers Quizshow-Biografie ist dabei auch ein Plädoyer für den homo ludens, für den Erhalt des Spieltriebs in uns allen und den lustvollen Umgang mit der bunten weiten Welt des Wissens. Sein Fazit: ""Wer spielt, gewinnt eigentlich immer."" Sind Quizshows also die neue ,,Schule der Nation?" Die hohen Einschaltquoten sagen: JA! Im Idealfall fördern diese Ratesendungen, was die moderne Berufswelt fordert: breite Allgemeinbildung, gutes Gedächtnis, Kreativität, Interaktions- und Reaktionsfähigkeit, analytisches Denken, Taktik. Schön, wenn das Spiel mit diesen Elementen so viel Spaß macht, wie Wiesmeiers Buch."

Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

 

Affiliate-Programm von LCHoice (lokaler Buchhandel) und Amazon. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue