Ines Thorn: Ein Stern über Sylt

Ines Thorn: Ein Stern über Sylt

 
4.0
 
5.0 (2)
585   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Ines Thorn: Ein Stern über Sylt
ET (D)
2016
Ausgabe
Gebundene Ausgabe
ISBN-13
9783352008917

Informationen zum Buch

Seiten
144

Sonstiges

Originalsprache
deutsch
Erster Satz
Es war manchmal so, als würde eine unsichtbare Wand Thiemo von seinen Freunden trennen.

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei LChoice kaufen

Handlungsort

Stadt
Kontinent
Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)

Weihnachten auf Sylt! Was kann es Schöneres geben? Doch nicht für Thiemo, der eigentlich von der Insel stammt. Als er kurz vor Heiligabend mit seiner Freundin nach Kampen reist, um dort mit ihren reichen Freunden zu feiern, beschleichen ihn immer mehr Zweifel, ob die verwöhnte, launische Victoria die richtige für ihn ist. Um ihr ein Weihnachtsgeschenk machen sie zu können, bestiehlt er eine alte Frau. Doch ausgerechnet sie begrüßt ihn wie einen Sohn und lädt ihn zu sich ein. Als er die alte Dame besucht, um das Geld zurückzubringen, erlebt Thiemo die größte Weihnachtsüberraschung seines Lebens.

Karte

Move Map
Start/Ziel tauschen

Autoren-Bewertungen

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
4.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0  (1)
Charaktere 
 
4.0  (1)
Sprache & Stil 
 
4.0  (1)
Gesamtbewertung 
 
4.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0
Charaktere 
 
4.0
Sprache & Stil 
 
4.0

Zuckersüße Weihnachtsnovelle

Weihnachten auf Sylt - davon träumen viele Menschen. Für andere ist es eher ein lästiger Pflichtaufenthalt in der elterlichen Reetdachvilla... so der Ausgangspunkt für diese weihnachtliche Wohlfühlgeschichte. Thiemo, seines Zeichens Geologiestudent mit Spaß an der praktischen Seite seines Zweiges, folgt seinen reichen Hamburger Freunden und verbringt mit ihnen die Feiertage auf Sylt.

Dabei stellt sich schnell heraus, wie oberflächlich eigentlich die Generation der jungen Reichen und Schönen lebt und denkt. Ein unerschwinglich teurer Kashmirpulli wird zum teuren Pfand einer Liebeswerbung, und Thiemo muss seine eigenen Werte überdenken. Als Kind auf Sylt aufgewachsen, hat er einen ganz anderen Zugang zur Insel und auch zu den Menschen auf den Insel. Plötzlich tauchen familiäre Bindungen auf, die Thiemo schon längst nur noch im Unterbewusstsein gespeichert hatte. Und Weihnachten hat für ihn sowieso eine ganz andere, traditionelle Bedeutung als für seine Jet-Set-Freunde, die noch nicht mal wissen, wie man eine Weihnachtsgans brät und was man beim Christbaumschmücken beachten muss.

Ines Thorn liefert mit ihrer Weihnachtsnovelle eine wunderbare kleine Buchperle, deren Zauber man sich nicht entziehen möchte. Zwar ist die Handlung von Anfang an etwas vorhersehbar, aber das tat meinem Lesevergnügen keinen Abbruch. Die Botschaft, dass Reichtum und Geld nicht alles ist, kommt ohne erhobenen Zeigefinger aus und liefert eine alternative und herzerwärmende Interpretation des Weihnachtsfestes in unserer materiell ausgerichteten Zeit.

Thiemo ist ein bodenständiger Protagonist, der einige Irrwege beschreiten muss, bevor er auf seine innere Stimme hört und dabei auf vielfältige Weise belohnt wird. Auch die anderen Protagonisten haben mir gut gefallen, da sie trotz der gebotenen Kürze nicht eindimensional wirken. Besonders gut hat mir die weihnachtliche Atmosphäre auf der Insel gefallen, die die Autorin sehr überzeugend darzustellen wusste. Irritiert hat mich lediglich, dass sie die beiden Heißgetränke Tote Tante und Pharisäer nicht richtig auseinanderhalten kann, aber das fällt wirklich nur einem eingefleischten Nordsee-Fan wie mir auf.

Das zuckersüße Ende passt perfekt zur Handlung und hat mich das Buch mit einem zufriedenen Seufzer zuklappen lassen. Der Schreibstil ist einfach und unverschnörkelt, so dass die 144 Seiten recht schnell dahin fliegen - die perfekte Lektüre für die Weihnachtsfeiertage, und aufgrund der hübsch gestalteten und hochwertigen Ausstattung ist das Buch ein ideales Weihnachtsgeschenk für jede Leseratte.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Benutzerkommentare

2 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0  (2)
Charaktere 
 
5.0  (2)
Sprache & Stil 
 
5.0  (2)
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen
Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0
Charaktere 
 
5.0
Sprache & Stil 
 
5.0

Ein wunderschöner Weihnachtsroman

Thiemo (25) studiert Geowissenschaften in Bremen und reist über die Weihnachtstage mit seinen Freunden nach Sylt. Dort ist er einst ohne Vater aufgewachsen und möchte nun ganz nebenbei auch ein wenig über den dortigen Sandabbau recherchieren.

In der Heimat angekommen, merkt er schnell, dass das Leben seiner "reichen" Freunde nicht das Seine ist. Ihre Interessen und ihr allzu unkomplizierter Umgang mit Geld und Zeit sind ihm nicht geheuer. Er fühlt sich deplatziert und zweifelt dabei auch an seiner Liebe zu Victoria, einer Bankerstochter, die viel Wert auf ihr äußeres Erscheinungsbild legt und wenig auf ruhige Zweisamkeit. Als er eines Tages eine alte Frau bestiehlt, um Victoria ihren ersehnten Weihnachtswunsch erfüllen zu können, kommt er ins Grübeln...

Ines Thorns "Weihnachtsroman" weiß den Leser von Anfang bis Ende zu verzaubern. Die Autorin hat eine emotionale sowie tiefgründige Geschichte über den Zauber der Weihnachtszeit geschrieben, der besonders auf alte Werte und Weihnachten in Familie abzielt. Mit einfachen, aber präzis gewählten Worten schafft sie eine wohlige Leseatmosphäre, wie man sie sich in der bitterkalten Winterzeit wünscht.

Die handelnden Personen, allen voran Hauptprotagonist Thiemo, konnten in ihren Rollen überzeugen. Für Thiemo ist dieses Weihnachten ein ganz besonderes, weil er an einer Art persönlichem Scheideweg steht und sich für das "richtige" Leben entscheiden muss. Dabei macht er allerhand überraschende Bekanntschaften und Erfahrungen.

Thorns Roman geht einfach ans Herz und zeigt darüber hinaus, dass es auch die Sprösslinge der Schönen und Reichen nicht immer leicht haben...

FAZIT
Der perfekte Weihnachtsroman, den man am besten zur Weihnachtszeit im warmen Zimmer mit einem Heißgetränk genießen sollte. 135 Buchseiten mit Feel-Good-Erlebnis.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 
Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0
Charaktere 
 
5.0
Sprache & Stil 
 
5.0

Zauberhafte Weihnachtsgeschichte

Die Autorin Ines Thorn entführt uns in "Ein Stern über Sylt" auf dieses traumhafte Nordseeinsel. Was gibt es Schöneres, als diese verschneite Insel um die Weihnachszeit zu erleben. Sie übt auf all ihre Besucher einen besonderen Zauber aus. Wir treffen auf unterschiedliche Menschen und jeder hat eine andere Erwartung an Weihnachten.

Die Geschichte: Weihnachten auf Sylt! Was kann es Schöneres geben? Doch nicht für Thiemo, der eigentlich von der Insel stammt. Als er kurz vor Heiligabend mit seiner Freundin nach Kampen reist, um dort mit ihren reichen Freunden zu feiern, beschleichen ihn immer mehr Zweifel, ob die verwöhnte, launische Victoria die richtige für ihn ist. Um ihr ein Weihnachtsgeschenk machen sie zu können, bestiehlt er eine alte Frau. Doch ausgerechnet sie begrüßt ihn wie einen Sohn und lädt ihn zu sich ein. Als er die alte Dame besucht, um das Geld zurückzubringen, erlebt Thiemo die größte Weihnachtsüberraschung seines Lebens.

Der Schreibstil der Autorin ist wunderbar. Ich habe mich hier sofort wohlgefühlt und habe ein genaues Bild dieser Winterwunderlandschaft vor Augen. Auch sehe ich die jungen Leute vor mir. Und mittendrin Thiemo, der eigentlich mit seinen reichen Freunden hier Weihnachten feiern will. Ich kann Thiemo verstehen, dass er sich hier nicht wohlgefühlt hat. Er hat halt genaue Vorstellung wie ein Weihnachtsfest aussehen soll. Ich bewundere Thiemo für seinen Mut, die alte Dame aufzusuchen. Aber er ist doch ein ehrlicher Mensch. Und dann dieses Weihnachtswunder. Einfach märchenhaft!

Ein absolutes Traumweihnachtsbuch, das den Leser einfach verzaubert. Das atemberaubende Cover stimmt den Leser ja schon richtig auf die Geschichte ein. Selbstverständlich vergebe ich gerne 5 Sterne.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue