Kate Riordan: Die Sanduhr unserer Liebe

Kate Riordan: Die Sanduhr unserer Liebe

 
0.0
 
4.0 (1)
512   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Kate Riordan: Die Sanduhr unserer Liebe
Verlag
ET (D)
2017
Ausgabe
Taschenbuch
Originaltitel
The shadow hour
ET (Original)
2016
ISBN-13
9783453419841

Informationen zum Buch

Seiten
544

Sonstiges

Originalsprache
englisch
Übersetzer/in
Erster Satz
Ein einziger Augenblick kann alles verändern.

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei LChoice kaufen

Handlungsort

Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)

England, 1878: Harriet Jenner ist einundzwanzig Jahre alt, als sie durch die Tore von Fenix House tritt. Nach einer persönlichen Tragödie glaubt sie nicht daran, dass ihr neues Leben als Hauslehrerin einfach wird. Knapp fünfzig Jahre später tritt Harriets Enkelin Grace Fairford in ihre Fußstapfen. Für Grace, die mit den faszinierenden Geschichten ihrer Großmutter aufwuchs, ist Fenix House wie aus einem Märchen, ein magischer Ort, an dem die Zeit stehen geblieben ist. Doch der verblichene Glanz der Villa entlarvt Harriets Geschichten bald als Lügen, und Grace findet sich in einem Dickicht aus tragischen Geheimnissen wieder ....

Benutzerkommentare

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
4.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0  (1)
Charaktere 
 
4.0  (1)
Sprache & Stil 
 
4.0  (1)
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen
Gesamtbewertung 
 
4.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
4.0
Charaktere 
 
4.0
Sprache & Stil 
 
4.0

Familiengeheimnisse

1878 beginnt die 21 jährige Harriet Jenner als Gouvernante in Fenix House. Genau 50 Jahre später tritt ihre Enkelin Grace Fairford die gleiche Stelle als Gouvernante in Fenix House an, weil ihre Großmutter das so wollte. Harriet hat ihrer Enkelin Grace immer die tollsten Geschichten über Fenix House und ihre Bewohner erzählt und wie Traumhaft das Haus und die Einrichtung war.
Nach ihrer Ankunft muss Grace aber feststellen, das die Erzählungen ihrer Großmutter nicht wirklich stimmen können,
Es dreht sich vor allem um die Familie Pembridge, bei der früher Harriet und nun ihre Enkelin Grace arbeitet.
Die Geschichte wird Hauptsächlich in zwei Zeitebenen erzählt, einmal von Harriet vor 50 Jahren und ihrer Zeit in Fenix House und 1928 von Grace, die langsam aber sicher hinter die Familiengeschichte kommt und nach und nach einigen Geheimnissen ihrer Großmutter auf die schliche kommt.


Mir hat das Buch sehr gut gefallen und Kate Riordan hat wundervolle Charaktere in die Geschichte gezaubert, die so lebensecht auf mich gewirkt haben. Natürlich gab es auch ein paar Charaktere die ich von Anfang an nicht mochte, aber um so mehr mochte man dann ja die anderen.
"Die Sanduhr unserer Liebe" hat mir sehr gut gefallen, doch ich muss zugeben, das manche Erzählungen sehr in die länge gezogen wirkten. Es blieb einfach manchmal zu lange, zu ruhig und für meinen Geschmack hat ein bisschen Spannung gefehlt.
Am ende war ich dann aber froh, das ich durchgehalten habe, denn ich wurde mit einem Ende nach meinen Geschmack belohnt und wahrscheinlich brauchte diese Geschichte einfach die ruhe vor den Sturm.


Ein leichtes Buch, mit vielen Geheimnissen und schönen Einblicke in verschiedene Zeitfenster der gleichen Familien, deren Schicksal irgendwie verwebt ist.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue