Leon de Winter: Leo Kaplan

Hot
 
5.0
 
0.0 (0)
2340   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Leon de Winter: Leo Kaplan
Verlag
Ausgabe
Gebundene Ausgabe
Originaltitel
Kaplan
ISBN-13
9783257062762

Informationen zum Buch

Seiten
453

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei LChoice kaufen

Handlungsort

Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)
Leo Kaplan hat kein kleines Problem. Obschon verheiratet mit der schönen Hannah, treibt es ihn immer mal wieder zu einem Seitensprung, diesmal in die Arme einer jungen Studentin, die den berühmten Schriftsteller glühend verehrt. Was sie nicht ahnt: seit 30 Monaten leidet Kaplan nun schon an einer quälenden Schreibblockade. Kaum hat er den Ort des Techtelmechtels verlassen, wird er auf der Straße vom Freund der Studentin heftigst malträtiert. Dem Gehörnten glücklich entronnen, wünscht er nichts sehnlicher, als in die Arme seiner Frau sinken zu dürfen, doch zu Hause überrascht ihn Hannah mit der Nachricht, dass sie seit Monaten einen anderen liebt und Kaplan sich eine neue Bleibe suchen soll. Leo Kaplan hat kein kleines Problem...

Autoren-Bewertungen

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0  (1)
Charaktere 
 
5.0  (1)
Sprache & Stil 
 
5.0  (1)
Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0
Charaktere 
 
5.0
Sprache & Stil 
 
5.0

Leo Kaplan hat nicht nur im Hinblick auf seine erfolglose sSchriftstellerei Probleme. Seine Frau hat ihn rausgeschmissen, weil sie seine ewigen Affären nicht mehr ertragen konnte und sich jetzt selber einen Liebhaber gesucht hat.

In einer abgesifften Absteige sinniert er nun über sein Leben nach, er ist als Sohn eines jüdischen Schrotthändlers in einer holländischen Stadt aufgewachsen, konnte den "sehr jüdischen" Erwartungen seiner Eltern nie gerecht werden - und hat sehr jung seine erste Freundin Ellen geschwängert.

Aufgrund eines falsch verstandenen Satzes kam es zum Bruch zwischen den beiden, Leo ist danach zwei Ehen mit anderen Frauen eingegangen, die beide nicht hielten.

Auf einer Lesereise in Rom trifft er Ellen zufällig wieder, deren Mann dort bei der Botschaft tätig ist. Doch zunächst läuft dieses Wiedersehen gar nicht nach Wunsch ab...

Leo Kaplan ist zumindest, was seine Einstellung zur Liebe betrifft, nicht gerade mein Fall, aber trotzdem habe ich dieses Buch mit großem Genuss gelesen. Leon de Winter ist ein Meister der Zeitsprünge. Man verliert nie den Faden, sondern schaut einfach zu, wie sich ein Puzzleteil von Leos Leben zum anderen fügt, wie sich das Leben scheinbar unzusammenhängender Personen durch Kleinigkeiten plötzlich verbindet. Obwohl der Protagonist tief in der Krise steckt, ist es kein selbstmitleidiges Jammerbuch, sondern von einem hintergründigen Witz geprägt, über den ich manchmal einfach nur grinsen musste.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

 

Affiliate-Programm von LCHoice (lokaler Buchhandel) und Amazon. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue