Sara Novic: Das Echo der Bäume

 
5.0
 
0.0 (0)
37   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Sara Novic: Das Echo der Bäume
Verlag
ET (D)
2018
Ausgabe
Gebundene Ausgabe
Originaltitel
Girl at War
ET (Original)
2016
ISBN-13
9783442756346

Informationen zum Buch

Seiten
320

Sonstiges

Originalsprache
englisch
Übersetzer/in
Erster Satz
In Zagreb begann der Krieg wegen einer Schachtel Zigaretten.

Community

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei Thalia kaufen

Handlungsort

Stadt
Kontinent
Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)

"Ana, hör mir zu. Wir werden ein Spiel spielen, Okay? Alles, was du tun musst, ist, ganz nah bei mir zu bleiben, sehr nah. Wenn ich dann in die Grube falle, lässt du dich auch fallen. Mach einfach die Augen zu und halte deinen Körper ganz gerade. Aber es funktioniert nur, wenn wir beide genau im selben Moment fallen. Hast du verstanden?" Dies sind die letzten Worte, an die sich die 10-jährige Ana erinnert, als sie vom Waldboden aufsteht. Sie hat durch einen Trick überlebt, doch ihr Vater und ihre Mutter sind tot. Es ist 1991, in der Nähe von Zagreb, in einem Land, in dem Nachbarn zu Feinden geworden sind. Ana gelingt die Flucht nach Amerika, zusammen mit ihrer kleinen Schwester Rahela, die noch ein Baby ist. Rahela wächst sorglos heran, doch Ana kann nicht vergessen. Bis sie eines Tages beschließt, zurückzukehren in das heutige Kroatien, an den Ort, der für sie noch immer voller Wunder ist und der einmal ihre Heimat war …

Karte

Move Map
Start/Ziel tauschen

Autoren-Bewertungen

1 Bewertungen

Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0  (1)
Charaktere 
 
5.0  (1)
Sprache & Stil 
 
5.0  (1)
Gesamtbewertung 
 
5.0
Plot / Unterhaltungswert 
 
5.0
Charaktere 
 
5.0
Sprache & Stil 
 
5.0

Was für ein beeindruckendes, aufwühlendes Debüt!

1991. Ana Juri? lebt mit ihren Eltern und ihrer kleinen Schwester Rahela in Zagreb, als ein Bürgerkrieg ausbricht und nicht nur der Republik Jugoslawien ein Ende setzt, sondern auch Anas unbeschwerter Kindheit. Plötzlich besteht der Alltag aus misstrauischen Nachbarn, Verhaltensübungen bei Luftangriffen, Lebensmittelrationen und den beängstigten Geräuschen, verursacht duch Scharfschützen. Wie kann ein so junges Mädchen mit solch drastischen Veränderungen umgehen? Wie soll sie sich jemals wieder sicher fühlen, nachdem der Krieg direkt vor ihrer Tür angekommen ist?

Zehn Jahre später studiert Ana in New York. Jahrelang hat sie versucht, ihrer Vergangenheit zu entkommen, doch noch immer sind die traumatischen Kriegserlebnisse tief in ihrem Inneren. Bislang hat Ana die Erinnerungen stets für sich behalten, sie irgendwie zu verschütten versucht - doch dann kehrt sie nach Kroatien zurück. Sie hat die Hoffnung, dass sie als junge Frau, nach all den Jahren, ihren Frieden finden kann - in Zagreb, der Stadt, die einst ihre Heimat war und an die sie eben auch sehr viele schöne Erinnerungen hat. Doch die Konfrontation mit der schwierigen Geschichte des Landes und ihren eigenen Erfahrungen vor Ort, verlangen Ana extrem viel ab…

Sara Novi? hat mit ihrem Debüt einen aufwühlenden Roman vorgelegt, der mich über die Lektüre hinaus sehr beschäftigt hat. Bemerkenswert finde ich dabei vor allem, dass die kroatischstämmige Autorin mit keinerlei Schuldzuweisungen arbeitet, sondern die Geschichte des jungen Mädchens und späteren Studentin Ana, deren Leben durch den Krieg in ihrer Heimat auf immer geprägt ist, durch und durch ehrlich beleuchtet und erzählt. Dabei wird mehr als deutlich, dass ein Bürgerkrieg immer nur Verlierer kennt - vor allem unter den Kindern.
Bislang gibt es wenig zu den Kriegen und Konflikten in den letzten Jahrzehnten auf unserem Kontinent zu lesen - vielleicht kann Sara Novi?s Buch ja ein Startschuss für eine literarische Aufarbeitung sein.

Mich hat dieser Debütroman überrascht, denn es ist ein Roman, der einen gefangen hält und viel Aufmerksamkeit verlangt - ein beinahe lyrischer Text, der vor allem im Kontrast zum Erzählten mitunter wirklich schmerzt. Was für ein Talent, diese Sara Novi?! Bleibt zu hoffen, dass es noch viel von der Schriftstellerin, die Jahrgang 1987 ist, zu lesen geben wird.

War diese Rezension hilfreich für Sie? 

Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue