Solange Bied-Charreton: Enjoy

 
0.0
 
0.0 (0)
292   1  
Bewertung schreiben
Add to list
Solange Bied-Charreton: Enjoy
Verlag
ET (D)
2015
Ausgabe
Taschenbuch
ISBN-13
9783944201108

Informationen zum Buch

Seiten
259

Sonstiges

Originalsprache
französisch
Übersetzer/in

Community

Kaufen

[Werbung / Affiliate-Link]

Bei Amazon kaufen Bei Booklooker kaufen Bei Thalia kaufen

Handlungsort

Stadt
Kontinent
Handlungsorte
Karte anzeigen (Gesamtübersicht)

Charles Valerién unterwirft sich den Regeln des sozialen Netzwerks ShowYou, in welchem er eine Inszenierung seines Lebens postet und zum Voyeur der Selbstdarstellung anderer wird. In seinem Job bei einer Consulting-Gesellschaft ist er zermürbendem Konkurrenzdruck ausgesetzt, sein Verhältnis zu seiner Familie ist distanziert, seine Vorstellungen von der Zukunft illusionslos. Als er Anne-Laure kennenlernt, die in einer Punkband spielt und gegen ShowYou ist, beginnt Charles, sein Leben kritisch zu reflektieren. Anne-Laure ist Fan des Erfolgsautors Gauthrin, der „gegen die Zeit“ schreibt und den auch Charles kennt, weil er über den Hinterhof in dessen Wohnung gucken kann. Charles findet in Anne-Laures Welt keine Alternative – die innere Leere bleibt und die Suche nach dem Leben anstelle des „Anstatt-Lebens“ geht weiter…

In präziser, provokanter Sprache erzählt Solange Bied-Charreton in ihrem Debüt von der Einsamkeit, Orientierungslosigkeit und den Ängsten der Generation der „Digital Natives“. Ein intelligenter, vielschichtiger, hochaktueller Roman, der ohne moralischen Zeigefinger auskommt.

Karte

Move Map
Start/Ziel tauschen

Benutzerkommentare

In dieser Liste gibt es noch keine Bewertungen.
Bewertung (je höher desto besser)
Plot / Unterhaltungswert
Charaktere
Sprache & Stil
Rezensionen

Für eine werbefreie Plattform und literarische Vielfalt.

unterstuetzen books

 

 

Affiliate-Programm von Amazon, um Literaturschock zu unterstützen. Weitere Möglichkeiten, Danke zu sagen.

Tassen, Shirts und Krimskrams gibt es übrigens im

Buchwurm-Shop

I only date Booknerds

Diese Seite nutzt Cookies.

Datenschutz & Widerspruchshinweise

Erlauben
© 2018 Susanne Kasper, Literaturschock

Mobile-Menue